Ron Miel - Orangensauce mit Minz - Reis

Ron Miel - Orangensauce mit Minz - Reis

Rezept speichern  Speichern

perfekt zu Steaks vom Rind, Hirsch oder Strauß

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.07.2010



Zutaten

für
1 große Orange(n), (Bio), Saft davon und 1 TL Zesten
Rum, kanarischer Honigrum, (Ron Miel), 3 Schnapsgläser
100 ml Sahne oder Sojasahne
1 EL Schmand
Salz und Pfeffer
n. B. Saucenbinder, dunkel
1 Schuss Milch
½ Tasse Reis, (Rundkornreis, Pirinc-Reis)
8 g Butter
1 ½ Tasse/n Wasser
n. B. Minze, getrocknete gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter in einem Topf erhitzen, den Reis darin kurz anrösten, mit dem Wasser aufgießen, salzen und etwas gehackte getrocknete Minze einstreuen. Aufkochen lassen und auf keiner Flamme 25 Minuten garen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Während dieser Zeit auf keinen Fall umrühren. Wenn der Reis fertig ist, darf man ihn umrühren und mit Salz abschmecken.

In der Pfanne, in der zuvor das entsprechende Steak kurz scharf angebraten wurde (das Fleisch stellt man während der Saucenzubereitung beiseite), den Saft der ausgepressten Orange gießen, sowie den Ron Miel. Sahne und Schmand dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. etwas mehr Ron Miel dazugeben. Aufkochen lassen und ca. einen Teelöffel Orangenzesten von der Orangenschale dazugeben. Bei Bedarf mit etwas Saucenbinder binden. Nun das Fleisch in die Sauce geben und noch kurz darin ziehen lassen. Evtl. noch einen Schuss Milch dazugeben, wenn die Sauce zu dick ist. Durch die Verbindung des Fleischsaftes mit der Sauce wird das Ganze perfekt.

Der "Kick" des Gerichtes ist die Kombination des leichten Minzgeschmacks in dem Reis und der feinen Orangennote in der Sauce.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.