Baby Carbonara


Rezept speichern  Speichern

ab dem 10. Monat geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.07.2010 284 kcal



Zutaten

für
60 g Nudeln, kleine (Suppen- Buchstaben- oder Muschelnudeln)
Wasser
2 Scheibe/n Kochschinken
3 EL Crème fraîche oder Frischkäse
1 EL Petersilie oder Basilikum
1 kleine Zucchini
etwas Gemüsebrühe, instant, evtl.
1 EL Rapsöl

Nährwerte pro Portion

kcal
284
Eiweiß
10,61 g
Fett
15,36 g
Kohlenhydr.
25,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Ab dem 10. Monat geeignet.

Die Zucchini in sehr kleine Würfel schneiden und im Rapsöl leicht anschwitzen. Etwa eine halbe Tasse Wasser dazugeben. Ich nehme hier immer ein ganz kleines bisschen Brühe dazu, das es nach "mehr" schmeckt, mein Kleiner mag es so lieber, muss aber nicht sein. Gleichzeitig die Nudeln gar kochen.

Wenn die Zucchini gar sind, den Schinken ebenfalls in sehr kleine Würfel schneiden und dazugeben. Jetzt die Creme fraîche oder den Frischkäse und die Kräuter dazu, danach nicht mehr kochen lassen. Die Nudeln abgießen und mit der Sauce mischen.

Tipp: Probiert es mal mit feinen Erbsen (am besten TK, die haben mehr Vitamine) oder auch mit kleinen Krabben oder anderem Fisch (dann aber länger in der Sauce gar ziehen lassen).

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christinemerdian

Kann man das auch portionsweise einfrieren? :)

28.04.2021 19:41
Antworten
Puppe9888

Ich danke dir für dieses Rezept! Mein Sohn (14 Monate) liebt es. Wenn man mit Salz und Pfeffer nachwürzt, ist es auch total lecker für die großen Leute. Und es geht superschnell.

01.04.2021 13:24
Antworten
Felinchen42

Unglaublich! Mein Sohn mochte lange überhaupt kein Essen (außer Milch), erst recht nichts stückiges! Aber diese Nudeln hat er regelrecht verschlungen, und der Papa ist immer begeistert, wenn für ihn etwas übrig bleibt. 😅 Ein tolles Rezept, auch für Erwachsene! Ich konnte es auch problemlos auf Vorrat einfrieren. 👍

08.01.2021 16:35
Antworten
beduin17

Es war super! Zugegeben, unser Kleiner ist generell ein guter Esser, aber man merkt, wenn ihm etwas besonders schmeckt :) Er hat so richtig "reingehaut"! Und auch für Mama und Papa war es ein super Mittagessen! Ich habe auch eine kleine Zwiebel reingeschnitten, unserer verträgt das ohne Probleme und es macht die Sache doch würziger. Als Brühe gibt es mittlerweile gute salzreduzierte Produkte! Als Nudeln waren Vollkornfleckerl bestens geeignet! Vielen Dank, ich bin immer auf der Suche nach schnellen, aber schmackhaften Familiengerichten und dieses schafft es nach ziemlich weit oben auf der Liste. Wird es öfter geben!

30.12.2020 13:48
Antworten
kleineSchildy

Danke für das tolle Rezept. Das gibt es bei uns sehr oft und meistens mit Gemüse, was ich gerade da habe. Mal Zucchini und Mais, aber auch mit Brokkoli hat es dem Baby-Mädchen wunderbar geschmeckt.

03.11.2020 10:57
Antworten
Exovedate

genial uns schmeckt es schonmal vom vorkosten her morgen bekommen es die kinder:)

06.06.2011 17:16
Antworten
Exovedate

hallo kann man das rezept auch auf vorrat kochen und in gläschen füllen? mfg

01.06.2011 19:15
Antworten
caccacia

Hallo Exovedate, bis jetzt habe ich nur eine kleine Menge davon gemacht und dann eine Portion für den nächsten Tag aufgehoben, aber das hat super geklappt (hatte ich dann auch in Gläßchen oder Tupper gefüllt). Hoffe das hilft dir weiter. LG Caccacia

02.06.2011 00:24
Antworten
sandrahensler

Hallo, hab heute das Gericht für meine Tochter (11 Monate) gekocht. Und es war super. Das Gericht ist sehr schnell gekocht und ist durch den Frischkäse auch ohne Brühe geschmacklich gut. Ich habe noch zusätzlich etwas Zwiebeln zusammen mit den Zucchini angedünstet und den Rest selbst gegessen....*lecker* Von mir gibts 5 Punkte, weil es schnell gekocht u. familientauglich ist und mit Zutaten gekocht wird, die man eigentlich immer daheim hat. Grüße Sandra

13.02.2011 12:14
Antworten
caccacia

ich wollte noch anmerken, das die Mengenangabe der Nudeln nur als Anhaltspunkt dient. Denn je nach Nudelsorte brauch man etwas mehr. Bei Faden oder Suppennudeln langen die 60g, bei Muschel- Buchstaben, Sternchennudeln brauch man mind. 80g. Viel Spass noch beim Nachkochen! : )

07.09.2010 22:33
Antworten