Toskana - Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.12
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.01.2004 442 kcal



Zutaten

für
2 ½ kg Kartoffel(n)
Salz und Pfeffer
1 Zweig/e Thymian
1 Zweig/e Rosmarin
1 Zweig/e Salbei
3 Lorbeerblätter
5 Knoblauch, ungeschälte
2 Zitrone(n), ungespritzte
⅛ Liter Olivenöl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
442
Eiweiß
6,80 g
Fett
21,03 g
Kohlenhydr.
53,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kartoffeln schälen und achteln oder nach Belieben in Würfel von etwa 3 Zentimeter Kantenlänge schneiden. Auf einem tiefen Backblech oder in einer Bratenform verteilen. Mit Salz und grob gemahlenem Pfeffer kräftig würzen. Die Kräuter von den dicken Stielen streifen und mit den Knoblauchzehen dazwischen verteilen. Die Zitronen halbieren, dann jede Hälfte achteln und ebenfalls zwischen den Kartoffeln verteilen. Jetzt alles mit Olivenöl beträufeln und gut durchmischen - am besten mit den Händen. Die Form in den 175 Grad Celsius vorgeheizten Ofen schieben. Die Kartoffeln insgesamt etwa eine Stunde backen. Nach der halben Zeit mit einer Bratschaufel die Kartoffeln umwenden, damit sie rundum schön gebräunt werden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maracuja123

Einfach in Zubereitung. Gute Frühlingshafte Beilage. Ich habe, obenauf Salsiccia mit gebacken

01.04.2019 13:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Kartoffeln gab es gestern zu gebratenem grünen Spargel, Haben sehr gut geschmeckt, es gibt sie bestimmt bald wieder! Vielen Dank für dieses einfache, und doch so gute Rezept! isi

02.05.2015 16:00
Antworten
aviv89

Danke für das Rezept, vor allem die Zitrone gibt eine interessante Note! Ich habe allerdings die Schale dran gelassen und ein bisschen weniger Öl benutzt. Für die letzten 5 Minuten habe ich den Grill angemacht. Gab eine tolle Farbe!

17.11.2012 18:59
Antworten
sigeko

Ich habe nach einem Rezept für Ofenkartoffeln ohne Schale (mit Schale mag sie bei uns keiner) gesucht und bin auf deines gestoßen. Hatte zwar keinen Salbei und Lorbeer zu Hause, nahm dafür mehr von den andern Kräutern und weniger Zitrone. Passte sehr gut zum Gyrosschichtbraten und es blieb nichts von den Kartoffeln übrig. Danke fürs Rezept! LG Sigi

28.03.2011 14:32
Antworten
Obelixine

Einfach immer wieder gut - 5*! Hatte kleine rote Kartöffelchen und dachte mir, die versuche ich auch mit diesem Rezept und alllllllllle gingen weg! Habe dieses Mal grobes Meersalz benutzt, intensiviert den Geschmack der Kräuter noch mehr. Neue Fotos sind gemacht, hoffe sie kommen bald. Liebe Grüße Obelixine

26.08.2010 10:17
Antworten
S.B. 5

passt gut zu gegrillten, . gruss SABO!!

26.01.2004 03:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hört sich lecker an! Habe mir das Rezept gleich gespeichert! Dankeschön und Gruß von Pastafan

24.01.2004 11:35
Antworten
Jerchen

Das ist echt lecker! Ähnlich meiner Rosmarinkartoffeln, nur mit mehreren Kräutern. Diese Variante mache ich gleich morgen als Beilage zu unserem Icebarbecue! Grüße aus der schönen Pfalz! Jerchen

23.01.2004 12:55
Antworten
sebastian.1985

gute idee.................

22.01.2004 17:20
Antworten
sissimuc

Das hört sich superlecker an. Wird gleich gespeichert. LG sissimuc

21.01.2004 12:24
Antworten