Leckeres Spargelrisotto für Kalorienbewusste


Rezept speichern  Speichern

Kommt ganz ohne Butter aus

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.07.2010 220 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel, grün
1 Prise(n) Zucker
1 TL Salz
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n)
300 g Risotto
100 ml Weißwein
800 ml Gemüsebrühe
70 g Parmesan
3 EL Petersilie, gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
9,52 g
Fett
11,39 g
Kohlenhydr.
16,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Spargel waschen, die unteren Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. In Stücke schneiden. Wasser mit Salz und Zucker erhitzen. Wenn das Wasser kocht, die Spargelstücke hineingeben und acht bis zehn Minuten lang kochen, bis sie durch, aber noch bissfest sind. Über ein Sieb gießen und abtropfen lassen.

Unterdessen die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die Zwiebelwürfel im Olivenöl andünsten. Wenn sie glasig sind, den Reis dazugeben und ebenfalls andünsten. Mit dem Wein ablöschen, köcheln lassen, bis er verdampft ist. Dann die warme Gemüsebrühe in kleinen Portionen zugeben und vom Reis aufnehmen lassen. Dabei immer wieder umrühren. Wenn die Gemüsebrühe aufgebraucht und der Reis gar ist, die Spargelstücke, den Parmesan und die Petersilie unterziehen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stollenbaeckerin

Sehr schmackhaft schnelles Frühlingsgericht! Perfekt! Ich habe einen Teil der Brühe durch Spargelwasser ersetzt.

06.04.2019 14:10
Antworten
innisiflo

Richtig lecker! Ich habe auch noch TK Erbsen zugefügt und etwas weniger Parmesan genommen. Nachteil: davon wurden nur 2 Personen satt .... und dann war es etwas zu punktlastig für ww-ler. Das nächste mal gibt es für jeden noch einen grünen Salat dazu.

11.04.2018 20:29
Antworten
izziy

Sehr gut...wird es bestimmt jetzt öfters geben :)

24.03.2014 12:29
Antworten
badegast1

Hallo, danke für das leckere Rezept! Ich habe den Spargel in etwas Gemüsebrühe gegart. Diese habe ich dann später für das Risotto verwendet, statt sie weg zu gießen. Zusätzlich habe ich eine kleine Handvoll TK-Erbsen mit reingetan und ein paar Blätter Bärlauch zusammen mit der Petersilie gehackt und untergehoben. VLG Badegast

24.04.2012 12:34
Antworten