Auflauf
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Lachs - Lasagne

schmeckt einfach göttlich

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
bei 681 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 29.07.2010



Zutaten

für
1 Kürbis(se) (Butternut), 750 - 1000 g
1 Zwiebel(n)
30 g Butter
30 g Mehl
250 ml Sahne
500 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Muskat
200 g Käse (Gouda)
½ Bund Dill
250 g Lasagneplatte(n)
200 g Lachs, geräuchert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für die Lasagne unbedingt Butternut-Kürbis verwenden. Mit einer anderen Kürbisart, z.B. Hokkaido, schmeckt die Lasagne nicht so gut.

Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel würfeln und in der Butter glasig dünsten. Mehl darüber streuen, anschwitzen und unter Rühren mit der Sahne und der Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Bei schwacher Hitze 5 min köcheln lassen. Den Gouda klein schneiden und unter die Soße rühren. Den Dill klein schneiden und ebenfalls unter die Soße rühren.
In eine Auflaufform abwechselnd Soße, Lasagneplatten, Lachs und Kürbis schichten. Mit einer Lage Lasagneplatten abschließen und die restliche Soße darüber verteilen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 45 min backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sarahlovecooking112

Ein sehr stimmiges Gericht, hab mich an die vorherige Kommentare orientiert und mehr Soße hergestellt! Kleine Abwandlung meinerseits war, noch Wildlachs und Garnelen hinzuzufügen...hatte eine große Auflaufform und mir war 200 Gramm geräucherter Lachs da doch zu wenig!

14.01.2020 13:54
Antworten
putpini

Ich liebe dieses Lasagne, koche sie aber mittlerweile in vegan, weil ich seit zwei Jahren vegan lebe. Dafür nehme ich einfach anstatt dem Lachs Maronen oder z.B. Naturtofu. Für die Sahnesoße nehme ich entweder Sojasahne oder pürriere Cashewkerne mit etwas Gemüsebrühe so lange bis es eine sahnige Konsistenz hat. Ein paar Hefeflocken sorgen für einen leckeren Käsigen geschmack ;)

27.12.2019 18:27
Antworten
Gabri34

Ich habe die Lasagne mit Hokkaido-Kürbis gemacht, weil mir das Schälen beim Butternut zuviel Arbeit ist - und auch das schmeckte köstlich. Der Räucherlachs gibt einfach ein fantastisches Aroma.

25.11.2019 20:01
Antworten
raffi112

Habe heute die Lasagne genau nach Rezept gemacht - ein Gaumenschmaus nur hab ich weniger Kürbis genommen, hab ihn fein gehobelt, und ds war mir die Menge zu viel. Dachte sonst wird sie vielleicht zu trocken. Aber sie war perfekt. 5*****

14.11.2019 15:41
Antworten
Chriju1710

Sehr lecker! Dill haben wir weggelassen. Beim Lachs haben wir Filet in 1cm dicke Scheiben geschnitten und Shrimps mit reingemischt. Den Abschluss habe ich nicht mit der Nudelplatte beendet(zu wenig Sosse). geht auch mit geriebenen Käse wie bei einer Lasagne 🙂

11.11.2019 20:09
Antworten
johann-georg1

Die Lasagne schmeckte uns vorzüglich! Bei Umluft sollte man aber lieber nur eine Temperatur von 170° nehmen, sonst wird sie zu krustig.

15.09.2010 12:53
Antworten
Schwedin16

Hallo johann-georg, vielen Dank für die Bewertung und den Kommentar. Die angegebenen 200 Grad beziehen sich auf Ober-/Unterhitze. Bei Umluft - da hast Du vollkommen Recht - sind 170 Grad ausreichend. Viele Grüße Schwedin16

15.09.2010 13:05
Antworten
Mirbl

Ich habe noch einen ganz alten Ofen, d.h. weder mit Umluft noch mit Ober-/Unterhitze, da waren die 200°C richtig!

11.11.2011 12:17
Antworten
BigMum65

Hallo Schwedin16, leider kann man nicht mehr als 5 Sterne vergeben. Volle Punktzahl! Diese Lasagne ist wirklich göttlich. Der Geschmack von Lachs, Butternuss-Kürbis und der leckeren Soße ist unbeschreiblich. Dieses Gericht wird eines unserer Lieblingsessen. Danke für das Rezept. BigMum

10.08.2010 19:16
Antworten
Towandaah

Dem kann ich mich, 8 Jahre später, nur anschließen!!

03.04.2018 18:32
Antworten