Ananas-Speckringe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (198 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.01.2004 2412 kcal



Zutaten

für
10 Ananas, in Ringen
20 Scheibe/n Bacon

Nährwerte pro Portion

kcal
2412
Eiweiß
28,73 g
Fett
25,56 g
Kohlenhydr.
465,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Minuten
Ananasringe abtropfen lassen u. mit 2 Scheiben Bacon umwickeln. Von jeder Seite ca. 3 min. grillen.


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nicmi12

Hallo, die Ananas-Speck-Ringe sind super lecker. Die Kombination fruchtig und herzhaft ist eh unschlagbar. Einfacher geht es nicht. LG

22.05.2020 21:23
Antworten
sukamakan93

Ich mache die Ananas immer so auf dem Grill und obwohl ich kein Bacon mag, den mache ich dann ab, liebe ich den Geschmack davon! Und ich mache es mit frischer Ananas...

17.05.2020 09:55
Antworten
Dalheimerin

Hallo, vom Grill schmecken die Ringe hervorragend, aus der Pfanne aber auch. Es wurde Sauerkraut und Frankfurter Kartoffelbrei dazu serviert. Sehr lecker. Habe halbe Ringe mit Speck umwickelt, das ist schneller und einfacher. Vielen Dank für das Rezept Dalheimerin

06.10.2019 18:32
Antworten
_Anju_

Hallo. In meiner pfanne ist es nicht gut geworden. Die Ananas verliert ständig saft und der speck kann nicht kross anbraten und kocht nur. Kann ich nicht empfehlen

05.08.2021 18:12
Antworten
voyaga81

Heute auf dem Grill ausprobiert...einfach nur lecker. Haben zum Schluß Scheiblettenkäse drüber gelegt. Hat geschmeckt wie Toast Hawai. Hatte Schwarzwälder Schinken den ich in der Mitte längs halbiert habe, denn wenn die Scheiben schmaler sind, lässt sich der Schinekn leichter rumwickeln. Sehr lecker und eine tolle Alternative zum "normalen" Grillfood

21.04.2018 19:56
Antworten
Pewe

das mit dem Chiliöl ist eine gute Idee

25.06.2004 15:37
Antworten
sunnygoe

Leckeres und schnelles Rezept. lg sunnygoe

27.04.2004 12:46
Antworten
garlic

das habe ich gespeichert und werde ich ausprobieren. was für eine tolle idee! lg von garlic

27.01.2004 20:48
Antworten
S.B. 5

ich mach es so aehnlich. mariniere aber den ananas in chillioel. gruss SABO!!

26.01.2004 03:57
Antworten
JBond

Das mit dem Chiliöl ist ein super-Vorschlag...habe ich auch gleich gemacht. An Stelle von Ringen habe ich aber ca 1x1x5cm große Ananas-Stäbe geschnitten und dann jeweils in einem Streifen Schinken eingerollt

07.06.2015 16:58
Antworten