Sigumchi Namul - Korean Spinach Salad Kimchi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

koreanischer Spinat - Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 29.07.2010 63 kcal



Zutaten

für
225 g Blattspinat, frisch oder TK
1 Prise(n) Salz
2 EL Sesam, geröstet
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 TL Sesamöl

Nährwerte pro Portion

kcal
63
Eiweiß
3,05 g
Fett
5,07 g
Kohlenhydr.
1,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Blattspinat auftauen oder den frischen Spinat blanchieren. Anschließend den Spinat in ein Sieb geben, abschrecken und das Wasser mit den Händen ausdrücken, bis er trocken ist.

Salz, Sesam, Sesamöl und Knoblauch hinzugeben und untermengen. Zimmerwarm servieren. Dazu Reis, Kim und Kimchi reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

totoyoka

Bei der "Übersetzung" koreanischer Wörter werden 'G' und 'K' genauso wie 'D' und 'T' oft alternativ verwendet, 'Kim' und 'Gim' sind also das Gleiche

19.07.2019 11:13
Antworten
Kalterwuffel

Vielleicht meinte sie Gim? Das sind dünne Seetang Platten (hat Ähnlichkeiten zu den Seetangplatten in den Sushi eingerollt wird) Reis, Gim und Kimchi sind jedenfalls eine typische Kombination, die sehr gut schmeckt :) LG Jessi

08.11.2018 13:31
Antworten
1000km

Was ist denn Kim?

26.09.2018 19:59
Antworten
Icecream1983

Total einfaches und Mega leckeres Essen 🍴 und dieser herrliche Sesam Geschmack - Suchtgefahr 😊

28.05.2017 12:39
Antworten
tannybunny

das war ganz schön lecker! da ich gerne scharf esse, habe ich noch chili unter den spinat gemischt. tolles rezept und geht soooo schnell. ein traum :)

11.05.2013 20:36
Antworten
hibiscusbloom

Hallo Dani, freut mich, dass es dir geschmeckt hat. Die Mengenangabe bezieht sich auf ein koreanisches Essen, wenn es als weitere Beilagen noch Bulgogi, Gurken-/ und Rettich-/ und Kohl-Kimchi sowie Kimbab und Fisch gibt. Als einzige Beilage ist das natürlich dann zu wenig :) Im Ensemble aber gerade richtig so. Liebe Grüße Julia

20.07.2011 22:50
Antworten
ddani

Hallo! Ich habe gestern zum ersten Mal koreanisch gekocht und unter anderem auch dieses Rezept ausprobiert. Es war sehr lecker! Ich habe noch etwas Sojasauce zugefügt, weil ich es etwas bitter fand. Dadurch wurde dann auch das Salz überflüssig. Allerdings sind die Mengenangaben mit Vorsicht zu geniessen. Ich habe das Rezept mit 400 g (!!) frischem Spinat gemacht, weil mir 225 g doch etwas wenig schienen. Nach dem Ausdrücken war davon noch ein Schüsselchen übrig, das so gerade mal für 2 Personen ausreichte. 225 g TK-Spinat sind nicht gleich 225 g frischer, noch nicht weiterverarbeiteter Spinat. Also unbedingt mehr nehmen! LG, Dani

13.07.2011 09:13
Antworten