Kartoffelgulasch - einfach und schnell


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

preiswert und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 29.07.2010



Zutaten

für
1 Ring/e Fleischwurst (Lyoner)
3 m.-große Zwiebel(n), evtl. mehr
2 kg Kartoffel(n), vorwiegend fest kochende oder festkochende
1 kl. Dose/n Tomatenmark
1 EL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
½ Becher Schmand oder Crème fraîche
Öl zum Braten
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. In einen großen Topf mit etwas Öl geben. Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden (in eine Schüssel geben). Die Haut der Lyoner oder der Fleischwurst abziehen und die Wurst in Würfel schneiden.

Die Zwiebeln anbraten und die Kartoffelwürfel und die Lyoner dazu geben. Mit Pfeffer, Salz, edelsüßem Paprikapulver und mit dem Tomatenmark würzen. Mit Wasser aufgießen und kurz aufkochen, dann runterschalten.

Etwa eine halbe Stunde (je nach Kartoffelsorte) köcheln lassen, immer wieder mal umrühren. Am Schluss Schmand oder Creme fraîche zugeben.

Dazu passt hervorragend Baguette, Brötchen oder Brot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Ich gab noch ein wenig Zucker hinzu. Sehr lecker!

14.02.2022 09:01
Antworten
Amateurkoch123

Sehr einfach zuzubereiten und schmeckt lecker. Ich habe allerdings statt 2 kg nur 1 kg Kartoffeln verwendet. 2 kg halte ich für zu viel, auch wenn es natürlich Kartoffelgulasch heißt. Top!

04.01.2019 19:48
Antworten
aemp

Hallo, schönes, einfaches, gelingsicheres und leckeres Essen... Gruß aemp

01.08.2018 10:41
Antworten
Smile84

Schnell&lecker 😊 Je nach dem auf was man Hunger hat oder was so im Kühlschrank ist wandelbar 😊 Anstatt der Fleischwurst habe ich die übergebliebene Bratwurst vom Vortag genommen. Lecker und wird es sicher noch öfter geben 😊😊😊

29.05.2017 18:56
Antworten
ajlen

Fast genauso kenne ich das von meiner Oma. Sie hat damals allerdings noch etwas Knoblauch hinzugegeben und zum Schluss anstelle von Schmand einfach etwas Milch. Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Rezept!

23.01.2017 19:31
Antworten
Sandy34HH

Hallo!Würde gerne dieses Rezept heute nach kochen...wieviel Wasser muss denn da in etwa rein?So das alles eben bedeckt ist?Lieben Gruss Sandy :-)

09.02.2011 12:28
Antworten
xTEMPLERx

Hallo Sandy, das mit dem Wasser mußt Du nach eigenem ermessen machen. Denn es kommt darauf an, was Du für Kartoffeln hast und wie dick oder sämig deine Soße sein soll. Ich mache das immer so, das gerade so alles bedeckt ist. Dann hast Du eine gute sämige Soße und das beste daran, am nächsten Tag schmeckt sie nochmal so gut, wenn nicht besser :-))))))))))))))))))))))))))))))) Wünsche viel Spass beim kochen. Liebe Grüße Jörg

09.02.2011 12:38
Antworten
Delphinella

hallo :-) dieses rezept ist echt lecker, geht super schnell und schmeckt am nächsten tag fast noch besser, vorausgesetzt es bleibt noch was übrig liebe grüsse barbara

27.08.2010 22:31
Antworten
eichkatzerl

Servus! Wirklich lecker dieses Gulasch. Und schnell und preiswert noch dazu. Ich habe nur noch zusätzlich zum Wasser mit Tomatensaft aufgegossen. Vielen Dank für das Rezept und alles Liebe vom Eichkatzerl

05.08.2010 17:08
Antworten
kurtis_hexenküche

Ich nehme zusätzlich noch ein paar Essiggurkerl mit rein - kenn ich so von meiner Oma aus der Steiermark. LG Kurti

06.12.2013 11:09
Antworten