Bewertung
(16) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2010
gespeichert: 404 (3)*
gedruckt: 2.452 (13)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.12.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

900 g Rindfleisch (Rindswadenschinken), pariert
900 g Zwiebel(n), fein gehackt
1 dl Öl
1 EL Tomatenmark
1/2 Liter Wasser
4 EL Paprikapulver, edelsüß
2 Zehe/n Knoblauch, gepresst
  Salz
  Kümmelpulver
  Majoran
  Zitronenschale, fein gehackt
  Essig
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel fein schneiden und im heißen Öl braun rösten, Paprikapulver untermengen, kurz durchrühren. Mit einem Spritzer Essig ablöschen. 1/2 Liter Wasser zugeben, die Zwiebeln weich dünsten und anschließend passieren.
Fleisch in dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in einem passenden Topf gemeinsam mit den Fleischstücken, dem Tomatenmark und dem gepressten Knoblauch sowie den restlichen Gewürzen zugedeckt am Herd oder im Backrohr schwach wallend dünsten.
Die Flüssigkeit bei Bedarf mit etwas Wasser korrigieren. Das Fleisch sollte kernig weich sein, da es im heißen Gulaschsaft noch nachgart.

Das Wiener Saftgulasch sollte am Schluss etwas rotes Fett, den sogenannten Spiegel, an der Oberfläsche aufweisen.

Garungsdauer ca. 2-3 Stunden.

Beilagenempfehlung: Salzkartoffel, Semmel -oder Serviettenknödel.