Bewertung
(103) Ø4,62
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
103 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2010
gespeichert: 2.091 (2)*
gedruckt: 11.179 (26)*
verschickt: 92 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.04.2008
12 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl nach Wahl (Roggen, Dinkel, Vollkorn-)
450 ml Wasser, lauwarmes
1 Würfel Hefe, frische
1 EL Honig oder Pekmez oder Zuckerrübensirup
2 EL Essig (Obstessig)
1 TL Salz
150 g Körner (Sesam, Kürbis-, Sonnenblumen-, Pinienkerne etc.)
  Fett für die Form
 evtl. Haferflocken
 evtl. Kartoffel(n)
 evtl. Kürbisfleisch
 evtl. Karotte(n)
 evtl. Zwiebel(n), getrocknete
 evtl. Rosinen
 evtl. Müsli

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das lauwarme Wasser in eine Rührschüssel geben und die Hefe hineinbröseln. Den Honig (oder Sirup - es geht auch Pekmez aus dem türkischen Supermarkt), Essig und das Salz dazu und alles vermischen bis sich die Hefe aufgelöst hat. Nun das gewünschte Mehl und die Körner untermischen.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen und in den nicht vorgewärmten Ofen stellen. Erst jetzt den Ofen auf 200°C stellen und das Brot 70 Minuten backen. Sind die 70 Minuten herum, den Ofen ausschalten und das Brot aus der Form nehmen. Dieses nun nochmal für zehn Min. in den geschlossenen Ofen stellen.

Superlecker schmeckt das Brot auch, wenn man anstelle der Körner Haferflocken, eine geriebene Kartoffel oder Karotte, getrocknete Zwiebeln oder Tomaten, Kürbis, Rosinen oder (unsere Lieblingsvariante) 2 - 3 händevoll Früchtemüsli, oder, oder, oder ... dazugibt! Das Brot lässt sich je nach Appetit variieren und wir nennen es deswegen "Wunschbrot". Hierbei sind die Mengenangaben aber nicht 150 g sondern nach Gefühl dazu zunehmen.

Dann den noch warmen Kanten mit Butter bestreichen ...