Vegetarisch
Beilage
Braten
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
INFORM-Empfehlung
Kartoffel
Kartoffeln
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratener grüner Spargel mit Kirschtomaten und Kartöffelchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 279 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 27.07.2010 292 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), kleine (Frühkartoffeln)
2 Bund Spargel, grüner
½ kg Kirschtomate(n)
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Parmesan
1 Bund Frühlingszwiebel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
292
Eiweiß
11,44 g
Fett
8,24 g
Kohlenhydr.
40,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kartöffelchen gründlich waschen, 8 Minuten in Salzwasser vorkochen und größere evtl. halbieren. Den Spargel am unteren Drittel schälen und in 4-5 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten waschen und je nach Größe halbieren oder ganz lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

Öl in einer möglichst großen Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin 5 Minuten anbraten; Spargel und Zwiebelringe dazu geben, salzen, pfeffern und 5 Minuten weiterbraten; dann die Kirschtomaten dazugeben und alles noch ca. 5 Minuten weitergaren.

Parmesan darüber hobeln und servieren - z.B. zu Schwein oder Lamm oder auch als eigenständige Mahlzeit mit einem herzhaften Kräuterquark oder Tzatziki.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schlemmer-Sandro

schmeckt einfach nur grandios !!!

24.06.2019 20:26
Antworten
Magdalena2803

Vielen Dank für das leckere Rezept...:)

15.06.2019 14:03
Antworten
Stefans-Köchin

Liebe Tina, ich habe dein Rezept genauso gekocht, wie angegeben, nur mit weißem Spargel, den hatte ich schon gekauft. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass das so RICHTIG gut wird - nur mit Salz und Pfeffer gewürzt. Aber es hat NICHTS gefehlt, uns hat es hervorragend geschmeckt! Ach ja, statt Parmesan hatten wir Pecorino, den habe ich jetzt anstelle von Parmesan, der ist würziger. Vielen Dank für das tolle und schnelle Rezept, von uns 5 Sterne! LG Stefans Köchin

27.05.2019 10:28
Antworten
Marsanne

Ein köstliches Rezept, das ich (fast) genauso gekocht habe wie angegeben. Einzig zum Schluß mit wenig Balsamico abgelöscht... Das wird es auf jeden Fall noch mehrmals geben!

25.05.2019 20:13
Antworten
LisaBacktGerne

Ich koche dieses leckere Rezept einmal im Jahr und bin jedes Mal wieder begeistert, wie schnell, einfach und lecker es ist! Habe diesmal noch ein paar Tipps aus den Kommentaren berücksichtigt, die super waren: Kattoffeln 2 min länger im Salzwasser kochen und die Pfanne am Ende mit Balsamicoessig und Chilipulver ergänzen.

18.05.2019 18:35
Antworten
Püppi-Pup

Hallo Zusammen, ich würde das Rezept auch gerne nachkochen. Verstehe ich es richtig, dass der Spargel ungekocht da rein kommt?? Nee, oder? Gruß, Claudia

18.06.2014 10:40
Antworten
Martine

Ein wirklich schmackhaftes Rezept mit grünem Spargel, habe ich sicher nicht zum letzten Mal gemacht! LG Martina

05.05.2014 03:27
Antworten
wunschkind60

Habe das Rezept ausprobiert und dazu Lammkotletts gemacht. Allerdings habe ich noch feingehackte Petersilie unter gemischt. Alles in allem, einfach lecker!

18.11.2012 11:22
Antworten
Andy38

Hallo, ich hab keine Frühlingszwiebeln bekommen. Stattdessen hab ich Zwiebelkraut aus dem Garten und eine gewürfelte Zwiebel mitreingeschnitten. War superlecker. Mein Sohn hat sich Bacon dazu angebraten. LG Andy38

16.05.2012 08:05
Antworten
Haselmaus00

Hallo, ich habe gestern dein Rezept gekocht.Habe aber das ganze mit Balsamico abgelöscht. War sehr gut, mache ich wieder !!! Ich hatte gestern Rinderminutensteak, hatte gut zusammen gepasst, aber ich probiere es nächstes mal mit Kräuterquark. L.G Haselmaus

17.04.2012 12:07
Antworten