einfach
Gemüse
Herbst
Käse
ketogen
Lactose
Low Carb
Mikrowelle
raffiniert oder preiswert
Schnell
Snack
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackener Feta aus der Mikrowelle

wie Feta in Alufolie, aber ohne den Ofen anzuschalten

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.07.2010 748 kcal



Zutaten

für
200 g Schafskäse
½ Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n), rote
3 kleine Tomate(n)
1 Chilischote(n) (nach Geschmack)
etwas Kräuter, gemischte, z.B. italienische Kräuter oder Kräuter der Provence
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
748
Eiweiß
36,19 g
Fett
59,21 g
Kohlenhydr.
15,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Dank der Marktforschung von TRND bekam ich die Toppits Dampfgarbeutel. Ich überlegte, was ich normalerweise selten zubereite, weil es zu lange dauert, und kam auf gebackenen Feta. Der steht zwar in keinem der Rezeptheftchen, aber einen Versuch war es wert und es klappt auch wunderbar.

Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden, die halbe Paprikaschote in Streifen, die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden und die Chilischote entkernen und fein hacken.

2 EL Wasser in den Beutel geben. Die Hälfte der Zwiebeln auf dem Boden des Beutels ausbreiten (es gibt ein definiertes Unten!). Den Schafskäse mit Chilistückchen und Kräutern bestreuen, die Paprikastreifen darauf legen, Tomatenscheiben darauf stapeln und mit den restlichen Zwiebeln bedecken. Zum Abschluss etwas Pfeffer und Olivenöl darauf geben (evtl. wenig Salz), den Stapel in den Beutel bringen und den Beutel verschließen. In die Mikrowelle balancieren und 3 Minuten und 30 Sekunden bei 800 W rotieren lassen.

Alles auf einen Teller geben, zwei frische Brötchen dazu reichen und eine Person hat ein leichtes Abendessen oder zwei eine appetitliche Vorspeise.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BackKira04

Sehr fein und lecker. Habe anstatt frischen Tomaten gehackte Tomaten aus der Dose dazugeben. Klasse auch für die Mittagspause ideal.

27.07.2017 12:41
Antworten
Atilas

Sehr leckeres und schnelles Gericht! Kräuter können nach Geschmack ausgewählt werden, genau wie die Menge an Tomaten.

11.12.2012 21:41
Antworten
NT1610

Meine Microwelle hat nur bis 600 Watt. Wieviel Minuten müsste / sollte ich da nehmen???

19.10.2012 10:55
Antworten
schwimmen

Hallo, habe mir den Feta eben gemacht. Aber ohne Beutel. Einfach in einer mikrowellen Schüssel. War genau das richtige für den kleinen Hunger. Gruß

02.08.2012 19:14
Antworten
marmeladengirl

...die Beutel nehme ich gern für Fischgerichte, alles wird dann sehr zart... aber für den Käse--das ist morgen dran und ich hoffe auf ein leckeres Mittagessen, danke...

03.06.2012 22:50
Antworten
Sandra0611

Danke für das Rezept. Ich bin schon länger im Besitz dieser Dampfgarbeutel und nutze sie für schnelle Pellkartoffeln. Dieses Rezept gefällt mir sehr gut. So nutze ich die Beutel häufiger.

13.03.2011 18:18
Antworten
meerjungfrau

Hallo, das geht auch hervorragend in jedem Mikrowellen-Geschirr. Klingt mit den Beuteln etwas umständlich. Ich mache das in 2 kleinen Auflaufformen, aus denen man dann auch gleich essen kann. Ich esse das Gericht auch gerne, manchmal noch mit Knoblauch oder Knoblauch-Öl. Bei den Kräutern sollte -wie ich finde- unbedingt Thymian dabei sein, das passt einfach toll zusammen. LG -meerjungfrau-

30.07.2010 12:21
Antworten