Backen
Frühling
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erdbeersahne - Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 27.07.2010



Zutaten

für
5 Ei(er)
120 g Zucker
150 g Mehl
1 Msp. Backpulver
2 Becher Sahne
200 g Quark (Topfen)
50 g Puderzucker
1 kg Erdbeeren
6 Blatt Gelatine
etwas Marmelade (Erdbeer-)
1 Pck. Tortenguss, rot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Eier mit Zucker sehr schaumig schlagen, das mit Backpulver vermischte Mehl darüber sieben und vorsichtig unterziehen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und bei 180°C ca 12 min backen (Stäbchenprobe). Den Kuchen auf ein Blech stürzen und das Backpapier abziehen. Auskühlen lassen und mit einem Backrahmen umstellen. Mit der Marmelade bestreichen.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Knapp die Hälfte der Erdbeeren mit dem Zucker pürieren. Den Rest in Scheiben schneiden. Den Topfen mit dem Handmixer glatt rühren, und das Erdbeerpüree dazugeben. Die ausgedrückte Gelatine unter Rühren in einem Topf erwärmen, bis sie flüssig ist. Mit ein paar Löffeln von dem Erdbeerpüree vermischen und mit dem Mixer schnell unter die Topfenmasse rühren. Zuletzt mit der Schlagsahne vermengen, bis eine glatte Creme entsteht. Diese auf dem Kuchen verteilen und mit den Erdbeerscheiben belegen. (Falls die Erdbeeren nicht reichen, kann man auch noch Bananenscheiben dazugeben.)
Das Tortengelee nach Vorschrift auf der Packung zubereiten und gleichmäßig über den Kuchen geben. Ca 2-3 Stunden kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EuleDEL

Danke für das tolle Rezept - der Kuchen kam super an!! Ich hatte mich genau ans Rezept gehalten...

03.06.2013 11:20
Antworten
0Emma

Hallo! Der Kuchen schmeckt wirklich gut! Allerdings ist die Creme nach 3 Stunden noch nicht fest gewesen. Ich werde den Kuchen beim nächsten Mal einen Tag vorher zubereiten. Dankeschön fürs Rezept!!! Liebe Grüße

11.05.2013 22:32
Antworten
aloisia

farinchen freut mich dass es geschmeckt hat und vielen dank für die sterne. bin richtig stolz, denn die creme ist eine eigenkomosition, hab ich einfach über den Daumen gepeilt gemacht und war selbst erstaunt wie gut es geworden ist . lg aloisia

07.06.2011 09:52
Antworten
farinchen64

hallo aloisia, ich habe deinen kuchen am wochenende für freunde gebacken und ich muss sagen,wir waren alle begeistert.soooo lecker und fruchtig im geschmack und nicht übersüßt,einfach klasse.dafür 5sternchen und einen dank für dein tolles rezept. l.g. farinchen64

07.06.2011 02:14
Antworten
aloisia

hallo siri freut mich , dass es geschmeckt hat. ich mag ihn auch deswegen, weil er nicht so süß ist lg aloisia

06.05.2011 12:47
Antworten
HunnyBunny

Hallo aloisia, habe dein Rezept vorgestern meinen Kollegen kredenzt, ich hätte auch noch 3 davon backen können. Lecker und vor allem, was der Tenor war, nicht so süß. Danke für das Rezept. GLG Siri

06.05.2011 11:25
Antworten