Basisrezepte
Frucht
Haltbarmachen
Salatdressing
Sommer
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Cassis - Balsamico

sehr edler Essig mit tollem Fruchtaroma, schön zu Herbstsalaten, gut geeignet als kulinarisches Geschenk

Durchschnittliche Bewertung: 4.72
bei 44 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.07.2010



Zutaten

für
500 g Johannisbeeren, schwarz
100 g Zucker
1 Prise(n) Meersalz
500 ml Balsamico
1 Stange/n Zimt
5 Nelke(n)
5 Körner Piment

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Johannisbeeren gut waschen und von den Stielen abzupfen (geht am besten mit einer Gabel). In einen Topf mit Zucker und Salz geben und mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken. Für ungefähr eine Stunde abgedeckt stehen lassen.

Den Balsamico und die Gewürze zugeben. Alles einmal aufkochen lassen und für ca. 15 Minuten bei sehr kleiner Hitze köcheln lassen.

Den Balsamico abseihen (entweder sehr engmaschiges Sieb oder durch ein Mulltuch). In Flaschen füllen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caramello2015

Hat jemand Erfahrung, wie lange der Balsamico haltbar ist, wenn er nicht im Kühlschrank gelagert wird?

06.09.2018 11:57
Antworten
stuzzicadenti

Ich habe von allem die doppelte Menge genommen und weil ich nur noch 300 ml weißen Balsamico hatte, kam hauptsächlich Weissweinessig zum Einsatz. Schmeckt auch gut.

01.07.2018 17:27
Antworten
MurmurOfTheHeart

Hallo, würde das Rezept gerne ausprobieren. Hast du weißen oder dunklen Balsamico verwendet? Viele Grüße!

08.07.2017 17:52
Antworten
Eica2001

Hallo habe heuer wieder deinen wunderbaren Johannisbeer- Balsamico gemacht. 3 1/2 Liter weißen Balsamico mit roten Johannisbeeren. Ein Gedicht! Vielen Dank für das super Rezept!

20.07.2016 16:34
Antworten
Fibi1975

Raffiniert :-)!!! Schöner Geschmack und simpel in der Zubereitung! Habe rote Johannisbeeren genommen und den Zucker um ein Viertel erhöht. Ergibt ca.die doppelte Menge des Wareneinsatzes

20.07.2016 13:14
Antworten
marcusa2707

hallo, wie lang ist der balsamico haltbar? vielen dank für die info. gruß, marcus

09.07.2011 16:54
Antworten
simply

Hallo, eine der wohlschmeckendsten Möglichkeiten schwarze Johannisbeeren zu verarbeiten. (Meint im übrigen auch die Käusemaus!) Sehr passend zu grünen Blattsalaten u. a. mit jungen Spinatblättern, feinen roten Mangoldblättern, Rauke. Dazu habe ich Ziegenkäsetaler serviert. LG simply

24.08.2010 21:28
Antworten
bushcook

Hallo, freut mich, daß der Essig Euch schmeckt. Ich versuche ihn dieser Tage mal in einem Linsensalat. lg bushcook

25.08.2010 06:38
Antworten
muschka

Hallo bushcook, das Rezept kam grade recht, gestern habe ich die letzten schw. Johannisbeeren aus dem eigenen Garten geerntet. Leider warens nicht mehr so viele und so habe ich nur das 1/2 Rezept gemacht. Der Cassis-Balsamico schmeckt ausgezeichnet, ein tolles Aroma. Die Hälfte hat mir mein Sohn schon abgeluchst. Nächstes Jahr mach ich bestimmt mehr davon. LG Muschka

27.07.2010 13:54
Antworten
bushcook

Hallo muschka, vielen Dank für den netten Kommentar. Ja, ich muß sagen, mir gefällt er auch sehr gut :-). lg, auch an den Sohn bushcook

27.07.2010 17:03
Antworten