Buntes Geschnetzeltes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (61 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 25.07.2010



Zutaten

für
350 g Schweinefleisch oder Geflügelfleisch, geschnetzelt
1 Zwiebel(n)
1 kl. Glas Pilze oder 250 g frische Pilze
1 Paket Gemüse (Buttergemüse, TK)
1 Becher Sahne
1 Becher Crème fraîche mit Kräutern
Salz und Pfeffer
n. B. Brühe, instant
etwas Öl
evtl. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Je nach Geschmack Schweine- oder Geflügelfleisch nehmen. Wir nehmen wegen das Geschmackes lieber frische Pilze, mit Pilzen aus dem Glas geht es aber etwas schneller.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Wer frische Pilze nimmt, schneidet diese auch in Scheiben oder Viertel .

Etwas Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen. Das Fleisch mit der Zwiebel darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn das Fleisch Farbe bekommt, die Pilze dazugeben. Kurze Zeit später das Buttergemüse.

Wenn das Gemüse aufgetaut ist, den Becher Creme fraîche dazugeben und etwa einen halben Becher Sahne. Das Ganze 5 Min. köcheln lassen. Dann nochmal mit Salz, Pfeffer und evtl. Brühe abschmecken.

Wenn die Soße etwas zu dünn ist, diese entweder einkochen lassen oder mit Soßenbinder andicken.

Wir essen Spätzle dazu, aber auch Reis, Bandnudeln oder Kartoffeln passen gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochTixer

Nettes Rezept was ich ab jetzt öfter kochen werde. Nur habe ich anstatt TK Gemüse auch dort frisches genommen. Etwas mehr Arbeit aber es lohnt sich

04.05.2021 19:26
Antworten
thommyuphusen

Einfach lecker. Leicht und schnell zubereitet. Habe mich komplett an das Rezept gehalten, außer das ich die doppelte Menge gekocht habe. DAS wird es definitiv wieder geben.

19.04.2021 17:47
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe Putenbrustfilet genommen und das Fleisch nach dem Anbraten aus der Pfanne genommen. Erst als die Soße mit dem Gemüse fertig war, habe ich das Fleisch zurück in die Pfanne und kurz heiß werden lassen. Zusammen mit Spätzle war das ein schnelles und leckeres Essen, danke für`s Einstellen. Grüße von Goerti

09.04.2021 21:15
Antworten
Nefertari12345

Klasse. Gemüse in allen Formen und Variationen, ich habe Rinderfilet genommen, das habe ich in kleinen 2-Personen-Portionen eingefroren, dazu Reis. Ist in meinem Ordner "Schnell und lecker" gespeichert. Das kann man auch gut nach dem Job kochen.

03.04.2021 12:06
Antworten
Amberlie

Hallo! Ein sehr leckeres Rezept! :-) Ich musste es gleich zweifach zubereiten. Einmal "normal" und einmal vegetarisch mit Soja Geschnetzeltem. Beide Varianten kamen supergut an. Am Schluß habe ich noch einen Schuss trockenen Weißwein zugefügt, das hat jedenfalls nicht geschadet... ;-) Top Rezept! Danke!

16.11.2020 08:28
Antworten
Das_Mueh

Super Rezept. Wird es bei uns wohl noch öfter geben. Die Zubereitung ist absolut simpel und schnell. Brühe und Soßenbinder haben wir nicht benötigt. Für einen Vegetarier unter uns haben wir eine extra Portion mit geschnetzeltem Tofu statt Fleisch gemacht.

27.12.2012 19:49
Antworten
kerstinschaper

Es ist totaaal lecker!!!!

03.09.2012 17:12
Antworten
rote_rose01

Sehr leckeres und einfaches Rezept. Schnell zu zubereiten für Kochanfänger! Ich habe es mit Möhren anstatt mit Pilzen gemacht. Kommt auf alle Fälle in mein Kochbuch :) Danke für das tolle Rezept

28.06.2012 06:40
Antworten
leckermutzi

Habe das Rezept gerade nachgekocht! Habe anstelle von dem Fleisch zwei übrig gebliebene Heißwürstchen und einen Becher Bresso Käse ( Kirschtomate und Chilli) hinzugegeben. Ist gaaaaaaaaanz lecker!!!!!!!! Richtig schön cremig1 Dazu gibts dann gleich Spiralnudeln(andere hab ich nicht mehr). Ich freu mich schon richtig drauf!! Vielen Dank für das tolle Rezept!! 5***** von uns!!! LG leckermutzi

27.11.2011 13:20
Antworten
Bambiboo

Ein gutes Rezept... :) Schnell und einfach zu machen... Meinem Freund und mir hats richtig gut geschmeckt...

22.11.2011 14:18
Antworten