Tomaten - Auberginen - Auflauf mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 25.07.2010 888 kcal



Zutaten

für
700 g Aubergine(n)
3 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
1 EL, gestr. Salz
2 EL Olivenöl
1 große Zwiebel(n)
2 EL Öl
500 g Hackfleisch, gemischt
1 EL Tomatenmark
1 TL Salz
½ TL Pfeffer, schwarzer
½ TL Thymian, getrocknet
100 ml Rotwein, trocken
1,3 kg Tomate(n)
200 g Lasagneplatte(n) (ca. 10 Platten)
150 g Käse, gerieben
Öl für die Form
Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
888
Eiweiß
44,38 g
Fett
56,24 g
Kohlenhydr.
46,63 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Auberginen waschen, die Stiele entfernen, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Zusammen mit dem Knoblauch, dem EL Salz und Olivenöl in eine Schüssel geben und gut durchmischen.

Die Zwiebel hacken, Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel anrösten. Das Hackfleisch dazugeben und anrösten, das Tomatenmark einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Mit Rotwein ablöschen und ein paar Minuten köcheln lassen. Währenddessen die Tomaten in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und den Ofen auf 200°C vorheizen.

Eine große Auflaufform mit Öl ausstreichen, den Boden mit etwa 1/3 der Tomatenscheiben auslegen, salzen. Mit etwa 5 Lasagneplatten belegen, gut andrücken. Nun die Hälfte der Fleischsauce darauf verteilen, darüber die Hälfte der Auberginenscheiben, oben wieder ein Drittel der Tomatenscheiben, salzen. Diesen Vorgang einmal wiederholen (Tomaten-Lasagne-Fleisch-Auberginen-Tomaten-Lasagne-Fleisch-Auberginen-Tomaten).

Alles gut andrücken und darauf achten, dass möglichst alle Lasagneplatten bedeckt sind. Mit Käse bestreuen und bei 200°C etwa 45 min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

erkirch

Habe das Rezept nachgekocht und war schon skeptisch. Geschmacklich gut, würde ich beim nächsten mal die Auberginen vorher anbraten. Waren mir einfach zu roh. Im übrigen würde ich einige frische Tomaten mit Dosentomaten ergänzen, um das ganze saftiger zu machen und die Garung der Lasagne sicherzustellen.

15.06.2016 16:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ein sehr leckerer Auflauf! Die verschiedenen Schichten ergänzen sich sehr schön. Mengenangaben, Zubereitungsanleitung, Backzeit und Geschmack sind perfekt!!! Vielen Dank für dieses tolle Rezept, die Familie ist begeistert und dieses Gericht bereite ich sehr gerne wieder zu. Viele Grüsse, Denelu

20.04.2015 21:25
Antworten