Milch - Mayonnaise


Rezept speichern  Speichern

ohne Ei, haltbar und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
 (107 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.07.2010



Zutaten

für
50 ml Milch (H-Milch 1,5 % Fett), zimmerwarm
100 ml Öl, neutrales, zimmerwarm
½ TL Senf
½ TL Meerrettich (Sahnemeerrettich)
Salz
1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
50 ml zimmerwarme Milch in den schmalen hohen Becher des Stabmixers geben, den Senf dazu. Mit dem Stabmixer schaumig schlagen. Das Öl tropfenweise bzw. in dünnem Strahl langsam einlaufen lassen und mit dem Stabmixer unterarbeiten bis die Mayonnaise dick ist (ca. 5 Minuten).

Wenn die Mayonnaise dick ist, braucht man evtl. nicht die gesamte Menge Öl zugeben, da die Mayonnaise dann fertig ist.

Mit Salz, etwas Meerrettich und Zitronensaft leicht würzen. Hält sich im Glas ca. 1 Woche.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mama-_mia

Für alle, die Probleme mit der Festigkeit haben... einfach mehr Öl rein. Daran liegt es dann in der Regel

05.07.2020 10:18
Antworten
sukotei

Wow ,die Majonnaise ist super geworden,tolle Konsistenz , sehr lecker und genau die Menge die ich brauchte ! Ich hab sie mit dem Zauberstab gemacht ,das heißt alle Zutaten zusammen in den Mixbecher . Vielen Dank für das tolle Rezept

20.05.2020 13:17
Antworten
bBrigitte

Hallo, einfach nur super.Ist einfach zu machen und sehr gut im geschmack. LG Brigitte

13.04.2019 13:54
Antworten
lisarelle

Sehr lecker und leicht zu machen. Die Menge ist für einen Mixbecher fast zu wenig, weil der Passierstab zu Anfang kaum an die 50 ml Milch drankommt. Also ruhig doppelte Menge nehmen. Ich habe 2 Tl dänischen Hot-Dog-Senf und 1/2 Tl Salz genommen. Das reicht um den Geschmack nach Öl und Milch zu überdecken. Schönes Basis-Rezept. 5 Punkte.

31.05.2018 12:17
Antworten
Saharawikinger

ich finde zwar nicht dass es irgendetwas mit Mayonnaise zu tun hätte, ABER es ist ein unheimlich toller dip wenn man ihn abwandelt nach geschmack. knoblauch, paprika, muskat....hab ihn auch schon mit kümmel gemacht oder parmesan. salz und pfeffer ohnehin. aber als basis für jeden dip den man möchte ist dieses rezept sagenhaft. die konsistenz ist toll. damit kann man jeden dip unterstützen ohne dass der geschmack darunter leidet. daumen hoch

23.09.2017 21:06
Antworten
carmelita77

Hej, ich habe Deine Mayo heute getestet und wir waren begeistert !!! Ich wollte eine kalorienärme Version, als die übliche Mayo und da bin ich auf Dein Rezept gestossen. Schnell gemacht und hat extrem gut geschmeckt. Ganz lieben Dank für das Rezept. Volle Punktzahl von mir. LG carmelita

02.06.2011 15:46
Antworten
Mariluna

Hallo, freut mich seeehr, dass es Euch so gut geschmeckt hat. Danke! LG Mariluna

14.07.2011 20:29
Antworten
chibipan

wo ist denn diese Variante kalorienärmer???

28.05.2012 16:35
Antworten
glockenfrau

Frag ich mich auch ;-)

24.03.2013 17:22
Antworten
Terzia82

das ist doch logischerweise kalorienärmer! Ein Eigelb, was klassischerweise in eine Mayo gehört hat allein schon 70 kcal. Meistens tut man aber eher 2-3 Eigelbe in eine Mayonnaise.

08.10.2013 21:51
Antworten