Marinierte Paprika


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.05.2007



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n)
1 Zitrone(n)
5 EL Öl (Oliven)
2 Zehe/n Knoblauch
Essig, (Weinessig)
Salz und Pfeffer, schwarz aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Tage 2 Stunden 30 Minuten
Den Backofen auf die höchste Stufe vorheizen. Paprika waschen, halbieren, mit der Wölbung nach oben in den Backofen schieben (unter einem Grill geht es auch). Anrösten, bis die Haut Blasen wirft. Mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken, etwas auskühlen lassen und die Haut abziehen. Paprika in mundgerechte Stücke schneiden.

3 EL Zitronensaft und etwas Essig nach Geschmack mit dem Öl und dem in dünne Scheiben geschnittenen Knoblauch vermischen, die Schoten pfeffern und salzen und mit der Marinade begießen.

Man kann noch halbierte Mandeln untermischen!

Mindestens 2 - 3 Tage kaltgestellt marinieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finja05

Also so was von lecker...

12.10.2016 08:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Herrlich. Habe eine rote und eine gelbe Paprika genommen. Danke für das Rezept. LG Bianca

17.05.2015 11:15
Antworten
aguila13

Hallo, ich mach die Schoten auch immer wieder nach deinem Rezept und muß mich endlich mal dafür bedanken. Ich hab die immer beim Griechen gekauft, aber der verdient dafür schon lange kein Geld an mir mehr. Das Einzige was mich nervt, ist die Wartezeit, bis ich endlich das Glas öffnen kann. Aber es lohnt sich ! Lg Ines

17.09.2014 14:41
Antworten
rainbow-ch

gehört mittlerweile zu meinem standardrepertoire beim grillen, schmeckt auch wenn paprika nur ein paar std durchziehen gut. nehme auch weniger zitrone und öl, danke!

29.05.2014 14:28
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Auf die Indee die Dinger selbst zu machen. Hat alles wunderbar geklappt, hab etwas weniger Zitrone genommen und noch etwas Petersilie. Besten Dank für die Idee!!

03.01.2014 16:18
Antworten
finefee67

Hallo, hab da mal eine Frage: Kann ich die Paprika so auch in den Gläsern einmachen? Also das sie evtl. auch ein paar Monate haltbar sind? gerne auch eine Antwort per KM. lg finefee

30.07.2008 09:58
Antworten
AndreaM

Diese Paprika sind einfach der Hammer, sooooooooooo lecker! Nur das 2-3 Tage ziehen lassen fällt uns immer sehr schwer....

29.07.2008 17:22
Antworten
yvimausi

ich hab das Rezept ausprobiert wir essen das Montag so lange wollte ich das ziehen lassen. Ich hab nur eine Frage im Rezept steht Weinessig aber in der Anleitung taucht der Essig irgendwie nicht mehr aus. Wie viel essig kommt denn nun rein?

31.01.2008 20:17
Antworten
Sonja

Ich habe den Text ergänzt. Essig nimmt man soviel, wie es der Geschmack bestimmt - der eine mag halt mehr, der andere weniger. Sonja*

01.02.2008 09:38
Antworten
caro2306

Genau so wie ich es von meiner griechischen Freundin her kenne! Gibt es gleich heute zum grillen. Super.

31.05.2007 16:47
Antworten