Braten
einfach
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Rind
Schnell
Schwein
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bouletten - Fingerfood

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 23.07.2010 249 kcal



Zutaten

für
1 kg Gehacktes, halb und halb
2 Ei(er)
2 kleine Zwiebel(n), fein gewürfelt
4 Zehe/n Knoblauch, gewürfelt
2 EL Senf, Dijon-
1 EL Majoran
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Brötchen, altbacken, in Wasser eingeweicht

Außerdem:

Butterschmalz, zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
249
Eiweiß
18,03 g
Fett
18,06 g
Kohlenhydr.
3,97 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Alle Zutaten, Brötchen gut ausgedrückt, zu einem geschmeidigen Teig vermengen, sehr herzhaft abschmecken und zu etwa walnussgroßen Bällchen formen. Diese in einer Pfanne mit ausgelassenem Butaris 7-8 Minuten unter gelegentlichem Rütteln braten. Man benötigt 3-4 Durchgänge, damit sich die Bouletten problemlos durchrütteln lassen.
Fleischbällchen auf Küchenpapier abtropfen lassen und kalt servieren.

Ergibt ca. 70 Boulettchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kittyini

Lecker! Habe noch etwas Peperoni rein gemacht sonst alles nach Rezept. Dankeschön für's Rezept 👍

29.08.2019 16:58
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept, 500 g Gehacktes habe ich verarbeitet sehr lecker. Lg Omaskröte

28.03.2019 09:29
Antworten
chefin69

Hallo .. der Dip in der Mitte sieht aus wie Patatas Bravas ..eine Gewürzmischung die man in Majo oder Quark anrührt.. ich werde die leckeren Hackbällchen auf jeden Fall damit servieren. Danke für die schöne Idee und das leckere Rezept.

17.11.2018 18:05
Antworten
Segelfliegerbraut

Genau das hätte ich auch gern gewusst. Schade, dass keine Antwort kommt. :-(

10.10.2016 19:36
Antworten
Chefkoch_EllenT

Das Rezeptfoto mit dem Dip ist nicht von der Rezepteinstellerin - daher kann sie diese Frage auch nicht beantworten. Die Bildeinstellerin bekommt keine Nachricht, dass ihr eine Frage gestellt habt, da müsste man sie schon per KM selber anschreiben. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.10.2016 00:03
Antworten
Rennmaus25

kann man auch was anderes als butterschmalz verwenden? Z.b. auch öl?

27.12.2015 15:11
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Rennmaus25, Du kannst diese leckeren Bällchen auch in Öl ausbacken - das ist kein Problem. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

27.12.2015 17:15
Antworten
pommesqueen-wz

super :) waren ratz-fatz-aufgegessen

22.11.2015 19:50
Antworten
Mutschkabras

Hallo Corela, vielen Dank für das schnelle und einfache Rezept. Hab noch ein wenig Maggi und Muskat dazugegeben, den Dip machte ich aus Ketchup, Majo, Sahne Paprika, Pfeffer und Salz. Die Boulettchen waren im Nu weg. Dafür gibt es von mir 5 Sternchen Bild folgt.

31.12.2014 20:28
Antworten
Weiasoft

...sehr lecker und durch den Senf sehr würzig. Man kann sie einfach so essen ohne Ketchup oder Senf! ....mit einem Haps sind sie im Mund!

20.12.2010 17:41
Antworten