Haferplätzchen


Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 60 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.07.2010



Zutaten

für
120 g Haferflocken, zarte
150 g Margarine, weiche
4 EL Ahornsirup
3 Ei(er)
1 Zitrone(n) (Bio), den Abrieb davon
200 g Weizenmehl
1 TL Backpulver
125 g Kokosraspel
125 g Puderzucker
1 EL Milch
n. B. Streusel (Zuckerperlen)
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Haferflocken ohne Fett goldbraun rösten. Abkühlen lassen. Die Margarine mit Ahornsirup, Eiern und Zitronenaschale cremig rühren. Das Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit den Kokosraspeln unterheben. Zum Schluss die gerösteten Haferflocken dazugeben. Teig mit Folie abdecken und ca. 60 Minuten kaltstellen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Auf einen Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Dekoration aus Puderzucker und Milch eine dickliche Glasur anrühren. In einen kleinen Gefrierbeutel füllen, vom Beutel ein kleines Eckchen abschneiden. Die Plätzchen mit Glasur und Zuckerperlen verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.