Apfelrotkohl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Ananassaft verfeinert

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.07.2010



Zutaten

für
1 Glas Rotkohl, küchenfertig
1 m.-großer Apfel, säuerlich
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Gänseschmalz
1 Lorbeerblatt
6 Gewürznelke(n)
2 TL, gehäuft Zucker
1 TL, gestr. Salz
1 TL Essig - Essenz
250 ml Wasser
100 ml Ananassaft, evtl. aus der Dose

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Den Apfel vierteln, schälen und das Kerngehäuse entfernen. 1 Viertel beiseitelegen und die restlichen Viertel klein würfeln.

Auf das ganze Apfelviertel das Lorbeerblatt legen und mit den Gewürznelken festspicken. In einem Topf das Gänseschmalz erhitzen und die Zwiebelstreifen goldgelb anbraten, jetzt die Apfelwürfel dazugeben und ca. 5 min. mitschmoren.

Das Glas Rotkohl mit Saft in den Topf geben und mit Wasser auffüllen. Die restlichen Gewürze dazugeben und Alles gut durchrühren. Das Apfelstück mit dem Lorbeerblatt und den Gewürznelken dazugeben und nach ca. 30 min. wieder entfernen.

Jetzt den Ananassaft dazugeben und alles noch ca. 30 min. köcheln lassen. Durch den Ananassaft erhält das Rotkraut eine schöne bläuliche Färbung. Passt zu allen Schmor- und Wildgerichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.