Backen
Dips
einfach
Frühling
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Saucen
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Backkartoffeln mit Frühlingsquark

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.07.2010 311 kcal



Zutaten

für
4 große Kartoffel(n), a 200g
2 Ei(er)
1 Bund Radieschen
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
500 g Quark, 20%
1 EL Öl
1 EL Mineralwasser, mit Kohlensäure
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
311
Eiweiß
24,43 g
Fett
11,62 g
Kohlenhydr.
25,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Kartoffeln waschen, trocken tupfen und auf ein Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 / Umluft 175 Grad) ca. 1 Stunde backen oder bis sie gar sind.

Eier ca. 10 min kochen. Abschrecken und auskühlen lassen. Radieschen putzen, waschen und in Stifte schneiden. Kräuter waschen und klein hacken, Eier schälen und ebenfalls hacken.

Quark, Wasser und Öl glatt verrühren. Eier, Radieschen und Kräuter untermischen. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Kartoffeln kreuzweise einschneiden und etwas auseinander drücken. Mit dem Frühlingsquark anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ruth1955

Sehr gutes Rezept,mit etwas Salat angerichtet,hat schön ausgesehen und sehr gut geschmeckt

25.06.2017 17:36
Antworten
innisiflo

Magerquark mit etwas mehr Mineralwasser glattrühren passt genauso. Letzte Woche habe ich Olivenöl genommen, heute probiere ich es mal mit Sonnenblume. Der Quark ist schnell gemacht und total lecker. Die Eier kann man auch separat essen. LG innisiflo

14.03.2017 07:24
Antworten
Miriam2810

Wo bekommt man so grosse Kartoffeln her

01.09.2016 16:49
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Miriam, Du musst im Supermarkt einfach mal nach "Backkartoffeln" fragen. Das sind diese sehr großen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.09.2016 18:43
Antworten
innisiflo

Auf dem Wochenmarkt bekommst Du sie immer. LG innisiflo

10.03.2017 10:25
Antworten
Stutzer-PB

Also die 60 min Backzeit haben sich in der Tat gelohnt ;-) War lecker!!

11.11.2013 20:12
Antworten
KochMaus667

Hallo MyxinTM, ein sehr leckeres Essen und einfach zu machen. Habe nur die Kartoffeln etwas abgewandelt: Kartoffeln halbieren und mit 3 EL Rapsöl, Salz, Pfeffer und 2 EL Sesam verrührt und dann aufs Backblech. Sehr lecker! LG Jutta

29.07.2013 13:43
Antworten
misstiger1308

hallo, wo bekommt man denn so große kartoffeln her? lg misstiger

04.06.2012 22:00
Antworten
CherAndi

Hallo MyxinTM! Diese Kartoffeln gab es heute etwas abgeändert als Grillbeilage. Die Quarkcreme war lecker und endlich mal wieder etwas anderes in meiner Sammlung. Danke für die Idee und das leckere Rezept in der Datenbank! Geändert habe ich folgendes: Die Kartoffel in Alufolie gewickelt mit etwas Salz bei 200° und ca. 1 Std. im Ofen. Die Quarkcreme hatte ich mit 2 EL Mineralwasser und 2 EL Olivenöl gemacht. Abgeschmeckt mit Salz, weißem Pfeffer und meiner Knoblauchpfefferwürze. Das Ergebnis war, --- einfach nur lecker. Liebe Grüße! Andi

18.03.2012 16:50
Antworten
robineos

Sehr leckere Quarkcreme! Danke für das schöne Rezept. Wird es bei uns öfters geben.

10.10.2011 17:00
Antworten