Sushi-Salat


Rezept speichern  Speichern

für alle die Sushi lieben, aber keine Zeit zum Rollen haben

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (100 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.07.2010



Zutaten

für
100 g Sushi-Reis, trockener
150 ml Wasser
25 ml Reisessig
1 EL Zucker
Salz
120 g Garnele(n), vorgegart
100 g Lachs, roher, frisch oder TK
1 Salatgurke(n)
3 Noriblätter (gerösteter Seetang)
1 EL Ingwer, eingelegter, abgetropft
2 Limette(n)
½ TL Wasabipaste
1 EL Sojasauce
1 EL Sweet Chili Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Reis waschen und in einem Topf mit dem Wasser zugedeckt 15 Min. sanft köcheln (evtl. noch Wasser dazu gießen), vom Herd nehmen und nochmal 30 Minuten quellen lassen.
Reisessig, 1 TL Zucker und 1/4 TL Salz verrühren und unter den Reis mischen.

Die Gurke schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Noriblätter in kleine Stücke schneiden (geht am besten mit einer Küchenschere). Den Lachs ebenfalls klein schneiden. Dann alles - auch die Garnelen und den Ingwer - vorsichtig mit dem abgekühlten Reis vermischen.

Die Limetten auspressen. Wasabi, Limettensaft, Sojasauce und Sweet Chili Sauce und den restlichen Zucker verrühren und dieses Dressing mit dem Salat vermengen. Nochmal kühl stellen und durchziehen lassen.

Den Salat nicht lange lagern, da roher Lachs dabei ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CaliforniaTwirl

Ich habe heute zum ersten Mal Deinen leckeren Sushi-Salat zubereitet. Perfekt, alle Kolleginnen waren neidisch. Das Rezept wurde herum gereicht. Dankeschön, lieber Koch/Köchin. Natürlich 5 ⭐⭐⭐⭐⭐

05.03.2021 15:05
Antworten
Mayuyu

Danke für die schnelle Antwort. Ich habe eben dein Rezept ausgetestet. Gleich in 2,5 facher Portion, da mich die kleine Menge Reis im Vergleich zu "normalem" Sushi irritierte. Jetzt habe ich ne sehr große Portion :D Im großen und ganzen hielt ich mich ans Rezept. Meine Änderung waren der Haltbarkeit wegen Räucherlachs statt Lachs, wegen Allergie kein Ingwer und etwas Essig wegen fehlender Limette. Dein Rezept ist super lecker! Endlich eine Möglichkeit auf schnelle und etwas neue Weise Sushi genießen zu können :)

02.12.2020 19:50
Antworten
Mayuyu

Hallöchen ^^ Dein Rezept klingt super lecker u freue mich total es morgen zuzubereiten. Nun sehe ich aber, dass ich gar keine Limetten besitze (auch keine Zitronen). Ist es möglich die mit was anderem zu ersetzen oder würde das den Geschmack ruinieren? Danke im voraus!

01.12.2020 13:37
Antworten
ManuGro

Hallo, nun, etwas Säure brauchst du, sonst ist es ja kein Salat. Ich würde einen ganz milden Essig als Alternative verwenden. LG ManuGro

01.12.2020 14:14
Antworten
UliH

Wow, das war wahnsinnig lecker! Ich habe noch Frühlingszwiebeln und zu dünnem Stroh geschnittene Karotte ergänzt. Um es bürotauglich zu machen habe ich den rohen Lachs durch Räucherlachs ersetzt. Reis und Gemüse habe ich gleich gemischt, alles andere in einer Salatbox getrennt transportiert und zur Mittagspause frisch zusammen angerichtet. Superlecker, das wird es sehr bald wieder geben.

10.02.2020 21:47
Antworten
sushikoch

Super Idee, Sushi mal anders. Hatte keinen rohen Lachs, habe dafür geräucherten Lachs genommen. Trotzdem sehr lecker. Ich nehme nächstes Mal mehr Ingwer, der ging ziemlich unter, aber ansonsten perfekt.

16.09.2012 08:55
Antworten
petkroe

Habe das Rezept gerade es entdeckt und werde es als totaler Sushi-Liebhaber auch unbedingt mal ausprobieren. Während Celia-N keinen Ingwer mag, mag ich kein Wasabi. Somit werde ich das also einfach weglassen. Ich glaube nicht, dass es so schlimm sein wird. Vielen Dank auf jeden Fall für die Idee.

13.10.2011 18:54
Antworten
ManuGro

Hallo petkroe, das macht sicher nichts, wenn du die Wasabi-Paste weglässt. Ich wünsche dir auf alle Fälle "gutes Gelingen" und würde mich freuen, wenn du dann auch einen Kommentar bzw. eine Bewertung abgibst. Liebe Grüße ManuGro

13.10.2011 19:15
Antworten
Celia-N

Während ich anfangs doch etwas skeptisch war, wurde ich äußerst positiv überrascht! Der Sushi-Salat schmeckt wirklich sehr, sehr gut und wenn man mal keine Lust hast, sich selber Sushi zu rollen, ist dieser Salat eine einfache und ebenso gut schmeckende Alternative! Nur den Ingwer werde ich in Zukunft weglassen, der war doch immer etwas seltsam, wenn man mal ein Stück erwischt hatte.

05.11.2010 14:04
Antworten
ManuGro

Hallo Celia-N, ich freue mich, dass du den Sushi-Salat gemacht hast und du davon auch positiv überrascht warst. Ich persönlich mag den eingelegten Ingwer sehr gerne, aber das ist ja Geschmackssache und den kann man auch gut weglassen. Hab vielen Dank für dein feedback und deine super Bewertung. LG ManuGro

05.11.2010 15:30
Antworten