Kaiserschnitzel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.24
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 14.01.2004 667 kcal



Zutaten

für
8 Schweineschnitzel (Karreeschnitzel)
200 g Speck, fleischigen
250 g Pfifferlinge oder Champgnions
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Petersilie, gehackte grüne
etwas Mehl
etwas Wein, rot
Muskat, Suppenwürze

Nährwerte pro Portion

kcal
667
Eiweiß
73,63 g
Fett
38,63 g
Kohlenhydr.
5,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine beschichtete Pfanne erwärmen, den kleinwürfelig geschnittenen Speck hineingeben und auslassen, bis er knusprig ist. Klein geschnittene Zwiebel hinzufügen und hellbraun rösten, dann die Pilze dazu geben, kurz weiterrösten. Petersilie dazu, mit Mehl stauben und mit etwas Wasser und Rotwein ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Suppengewürz abschmecken. Die leicht geklopften Karreeschnitzel mit einer Seite in Mehl tauchen, auf dieser Seite zuerst herausbraten, wenden und auf der anderen Seite ebenfalls kurz braten. Die Sauce darüber gießen und servieren

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

12.07.2017 13:54
Antworten
Dacota2006

Hallo, sehr lecker! Ich habe allerdings für 2 Schnitzel 125g Speck, 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe genommen, da wir gerne etwas mehr Soße haben. Dazu gab es Kroketten und einen Salat - gerne wieder! Liebe Grüße Dacota2006

24.10.2016 20:00
Antworten
Guhrmoh

Sehr lecker! Dazu ein kühles Pils und 5 Sterne.

24.07.2014 13:30
Antworten
bröserl1

Hallo, die Schnitzel gab´s mit Gerumpelte Kartoffel ( mit Petersilie ) . Dazu noch einen gemischten Salat und frischem Baguette. Suuuuuuper lecker und auch schnell gemacht. Danke für´s Rezept und liebe Grüße Bröserl

29.06.2012 21:51
Antworten
Leeeckermäulchen

HALLO, SUPER, SUPER LECKER... EINFACH IN DER ZUBEREITUNG ... ICH HATTE DIE ANGEBRATENE SCHNITZEL IN DER SOßE ZIEHEN LASSEN, BIS DIE SPÄTZLE FERTIG GEKOCHT WAREN... TOTAL LECKER.... TOLLES REZEPT... LG LEEECKERMÄULCHEN

22.10.2009 15:02
Antworten
viechdoc

Ein tolles Rezept , sehr lecker. Wir haben Kroketten dazu gegessen , schön für die leckere Sauce. Danke für das Rezept! LG viechdoc

08.07.2006 15:07
Antworten
AndreaM

Ein leckeres Rezept, das gab es heute bei uns zum Mittagessen! Als Beilage habe ich Spätzle und grünen Salat dazu gemacht. Danke für das schöne Rezept! LG Andrea

17.04.2006 15:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Diese Kaiserschnitzel sind ein Gedicht.Gabs bei uns auf dem letzten Geburtstag. Kamen sehr gut an . Ich habe Bandnudeln und Rotkohl dazu gekocht. LG Helga

28.11.2005 20:33
Antworten
Princessa238

Hallo Otto, ich nehme an, "Suppengewürz" ist ganz normales Suppenpulver, das Du auch in eine Suppe schüttest. Ich würde zu den Kaiserschnitzel selbstgemachte Spätzle und grünen Salat mit einer Kräutervinaigrette servieren.... hmm... HUNGER!!!!

15.07.2005 23:39
Antworten
otto42

Hallo, habe zwei fragen an Dich a) was ist Suppengewürz b)was ißt man zu diesen Schnitzel Gruß Otto

25.01.2004 23:14
Antworten