Griechische Thunfischpaste


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

guter Brotaufstrich

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 23.07.2010 367 kcal



Zutaten

für
1 Dose Thunfisch, im eigenen Saft
1 Becher Frischkäse, natur
2 Gemüsezwiebel(n)
2 EL Honig, am besten griechischen Thymianhonig
Oregano
Thymian
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
367
Eiweiß
14,00 g
Fett
27,08 g
Kohlenhydr.
17,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Gemüsezwiebel mit einer Küchenmaschine oder einem Zauberstab klein häckseln und danach durch ein sauberes Stofftuch kräftig ausdrücken, so dass der Saft herauskommt. Dadurch wird verhindert, dass sich der Saft an der Oberfläche absetzt.
Frischkäse, Thunfisch, Zwiebel, Honig, Oregano und Thymian in eine Schüssel geben und kräftig mit den Händen zu einer Paste verarbeiten. Nach Geschmack evtl. mit Pfeffer nachwürzen.

Passt sehr gut zu frischem Weißbrot.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ivocel

Stimmt, hätte ich mit angeben sollen. Ging nur davon aus, dass es klar ist, wenn man auch die Zwiebel schon ausdrückt. :)

13.08.2016 10:52
Antworten
GeBECK93

Die Creme ist sehr lecker! :) Für Dussel wie mich noch ein Hinweis an dieser Stelle: Auch wenn oben "Thunfisch im eigenen Saft" steht, sollte man diesen dann auspressen, sonst wird das ganze viel zu flüssig. Die gute Nachricht: Ließ sich einfach mit mehr Thunfisch und ca. 100g Butter beheben :D Lg GeBeck93

09.08.2016 21:46
Antworten
Ivocel

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat :)

17.04.2015 16:22
Antworten
lottaria

Sehr lecker und dazu noch einfach zuzubereiten. Die Thunfischpaste gibt es bei uns nun öfters :-)

15.04.2015 15:15
Antworten