Braten
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Herbst
Reis
Rind
Schwein
Sommer
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Zucchini - Hack - Klößchen in Zitronensoße mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 23.07.2010



Zutaten

für
600 g Zucchini
2 Zwiebel(n)
400 g Hackfleisch
1 EL Senf
2 EL Sojasauce
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Knoblauch
150 g Quark
6 EL Semmelbrösel
1 EL Öl
250 g Reis
500 ml Brühe
1 Dose Mais, ohne Flüssigkeit

Für die Sauce:

1 EL Öl
2 TL Mehl
250 ml Brühe
2 EL Zitronensaft
4 EL Sahne, oder doppelte Menge Milch
Öl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Min. Gesamtzeit ca. 35 Min.
Zucchini waschen, hobeln oder sehr klein schneiden. Zwiebeln schälen, hacken oder klein schneiden.
Hackfleisch, die Hälfte der Zwiebeln, Senf, Sojasoße, Gewürze und Quark verkneten. 3/4 der Zucchinimenge und die Hälfte der Semmelbrösel untermischen. Aus dem Teig Klöße formen.

Die restlichen Zwiebeln in Öl andünsten, Reis zufügen und kurz rösten, dann mit Brühe zugedeckt bei niedriger Hitze ca. 15 min. garen. Abgetropften Mais untermischen und noch 5 min weiter garen. Wenn nötig mit Salz nachwürzen.

Restliche Zucchini in Öl andünsten, mit Mehl bestäuben, Brühe angießen und 10-15 min. köcheln lassen. Mit Zitronensaft, Sahne bzw. Milch, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zucchiniklöße in restlichen Semmelbröseln wenden oder damit bestreuen. Ich hatte meine auf einem Teller liegend erst mal von einer Seite bestreut, auf dieser Seite zuerst angebraten und in der Pfanne die zweite Seite bestreut. Halb schwimmend im heißen Fett ausbacken.
Mit Reis und Soße servieren.

Die Zitronensoße schmeckt, wenn man sie einfach so mit dem Löffel probiert, etwas ungewöhnlich und zu sauer. In Verbindung mit dem Fleisch und dem Reis empfand ich das dann aber nicht mehr so.
Wer keine Zitronensoße mag, kann auch eine einfache Tomatensoße dazu machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.