Salat
Fleisch
Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
warm
fettarm
Geflügel
Braten
Früchte
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Blattsalat mit Hähnchen und Ananas

sommerlicher Salat für die fettarme Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.07.2010 207 kcal



Zutaten

für
¼ Ananas, frisch oder entsprechend aus der Dose
500 g Blattsalat (z. B. Eisberg-, Frisée-, Kopfsalat, Lollo bianco)
1 große Möhre(n)
150 g Naturjoghurt
2 EL Ananassaft oder Orangensaft
1 EL Öl, neutrales
2 Hähnchenbrustfilet(s)
½ TL Currypulver
Salz und Pfeffer, schwarzer

Nährwerte pro Portion

kcal
207
Eiweiß
21,21 g
Fett
4,28 g
Kohlenhydr.
18,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Ananas schälen und würfeln. Den Salat waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden, die Möhre grob raspeln. Aus Joghurt, Ananassaft, Curry und Pfeffer ein Dressing rühren.

Die Hähnchenbrustfilets in einer Pfanne in heißem Öl ein paar Minuten braten, dann die Ananasstücke einige Minuten mitbraten. Wenn die Hähnchen gar sind, alles mit Pfeffer und Salz würzen und das Fleisch in Scheiben schneiden.

Den Blattsalat auf Tellern verteilen, mit Möhrenraspeln bestreuen und die Hähnchenbrustscheiben sowie die Ananasstücke heiß darauf legen. Das Dressing über den Salat geben.

Die Zutatenmenge ist für einen Vorspeisensalat konzipiert. Möchte man den Salat als leichtes Hauptgericht servieren, nimmt man einfach ein ganzes Hähnchenbrustfilet pro Person und etwas mehr Blattsalate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das tolle Rezept das war so lecker machen wir wieder. LG Omaskröte

01.11.2018 16:22
Antworten
rkangaroo

Hallo, die Hähnchenfilets habe ich gut mit Hähnchengewürz gewürzt bevor die Ananasstücke in die Pfanne kamen. Auch für mich war das Dressing nicht so nach meinem Geschmack wie es war und ich habe es auch noch etwas aufgepeppt mit Gewürzen. Im Großen und Ganzen hat uns dieser sommerliche Salat sehr gut geschmeckt. Danke fürs Rezept einstellen! Gruss aus Australien rkangaroo

19.01.2017 23:38
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, es war super lecker, vielen Dank! Ich habe es gleich in mein Kochbuch aufgenommen. LG Isy

11.05.2016 22:10
Antworten
SOSKoechin

Ich habe den Salat gemacht, weil ich Ananas da hatte. Allerdings fand auch ich das Dressing ziemlich fad, ich musste ordentlich Salz und Pfeffer dazugeben. An sich fand ich den Salat ganz gut, aber vom Hocker gerissen hat er mich ehrlich gesagt nicht. War einen Versuch wert, aber da bleib ich wohl eher bei anderen Salatvariationen LG

07.05.2015 15:26
Antworten
Babs84

Das erste Dressing wanderte in den Müll...hatte Curry mit Zimt verwechselst :-D Der zweite Versuch war dann ok. Ich habe mich nicht getraut, es stärker zu würzen, war zwar etwas langweilig, aber völlig ok. Macht angenehm satt durch die Kohlenhydrate in der Ananas. Übrigens, ich würde keine frichen verwenden, mir ist das schon oft passiert dass die dann so voller Säure waren, dass mir der Mund super schnell weh tat für mehrere Stunden! Lieber aus der Dose, da habt ihr dann auch gleich den Saft fürs Dressing.

03.03.2014 19:12
Antworten
Estrella1

Sehr fruchtiger und leckerer Salat. Habe nur etwas Zucker in das Dressing gegeben und die Hähnchenbrust mit Brathuhnsalz gewürzt. Rezept ist in unser Standardprogramm aufgenommen. LG Estrella

25.05.2013 17:25
Antworten
Tahama84

Sehr lecker, sehr fruchtig und wird sicher bald mal wieder gemacht :)

19.05.2013 19:14
Antworten
sokrue

Freut mich sehr, dass es Dir schmeckt. Ich muss den Salat auch mal wieder machen, jetzt wo sich öfter mal ein Sonnenstrahl hierher verirrt... VG, sokrue

19.05.2013 19:53
Antworten
Alpari

hallo - ich noch mal: hätte vielleicht doch mit Brille lesen sollen: O-Saft wäre die auch in dem Rezept genannte Lösung - T``schuldigung Alpari

19.02.2012 12:17
Antworten
Alpari

hallo, mich beschäftig eine Frage: wenn frische Ananas verwendet wird, habe ich Probleme mit den 2 EL A-Saft, wodurch kann ich diese ersetzen? Denn dafür extra 1 Dose zu öffnen, behagt mir nicht. Bin dankbar für einen Denkanstoß... Alpari

19.02.2012 12:15
Antworten