Vegetarisch
Camping
Dips
Frühling
Gemüse
Party
Saucen
Schnell
einfach
raffiniert oder preiswert
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Bärlauch - Tzatziki

superlecker zum Grillen

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.07.2010



Zutaten

für
2 Becher saure Sahne
1 m.-große Salatgurke(n)
2 Handvoll Bärlauch, gehackt
1 EL Rotweinessig
2 EL Olivenöl
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Salatgurke in dünne runde Scheiben schneiden. Den Bärlauch hacken und zusammen mit den Gurkenscheiben in eine Schüssel geben. Nun die saure Sahne sowie Essig, Öl, Salz und Pfeffer hinzufügen.

Nun das Ganze vermengen. Eignet sich prima zum Grillen als Beilage oder zu Hacksteaks, Braten etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kastl

Hallo Diattack, in einem älteren CK-Magazin habe ich Dein Rezept entdeckt, genau zur rechten Zeit mitten in der Bärlauch-Saison. Ich habe das Tsatsiki zusammen mit den Ofenkartoffeln von Tryumph800 serviert, wie im Magazin empfohlen und das ergibt ein wunderbar deftiges, erfrischendes Mittagessen, was es noch ganz oft bei uns geben wird. Ich empfehle, die Gurke grob zu raspeln und eine Weile in einem Sieb abtropfen zu lassen. Wie allgemein bekannt bringt eine Gurke eine Menge Wasser mit und mit dieser Variante verwässert das Tsatsiki nicht. Vielen Dank für das Rezept! LG kastl

01.05.2018 14:55
Antworten
PeachPie12

dein bärlauch-tzatziki hat uns wunderbar geschmeckt. schnell und einfach hergestellt ist es auch noch, vielen dank und gern wieder!

13.03.2017 08:43
Antworten
christina69zs

PS: Super toll für den Quick - Chef!!! :-)

06.06.2015 21:27
Antworten
christina69zs

So, das war mein letzter Bärlauch im Garten, den ich für dieses leckere Rezept verwendet habe... :-) Ergebnis: sehr lecker und eine tolle Alternative zur herkömmlichen Tzatziki, die ich sonst so gerne mache!!! Außerdem super für einige wenige Leute meiner Familie, die Knobi nicht vertragen! Vielen Dank und liebe Grüße :-)

06.06.2015 21:25
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es das leckere Tzatziki zu Bärlauchmuffins- statt Sauerrahm habe ich griechischen Joghurt genommen. LG Gabi

15.03.2014 20:34
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, sehr lecker ist dein Bärlauch - Tzatziki gewesen. Ein schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

21.05.2012 23:39
Antworten
kittyini

Hab`s gerade ausprobiert. Ist sehr lecker!!! Werde Zutaten ohne Gurke als Salatdressing probieren (ist bestimmt lecker).Aber zu Grillfleisch einfach suuuuuuper! Danke

24.03.2011 20:25
Antworten