Backen
Europa
Festlich
Italien
Kinder
Kuchen
Schnell
Süßspeise
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Amaretti

ital. Mandelkekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 35 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 28.11.2002



Zutaten

für
200 g Mandel(n), gerieben
200 g Zucker
2 Ei(er), davon das Eiweß
3 Tropfen Bittermandelaroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eiklar zu Schnee schlagen, Mandeln, Zucker und Aroma unterrühren. Auf ein mit einem Backtrennpapier belegtes Backblech kleine Häufchen setzen und im Backrohr bei ca. 170° ca. 20 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Logokatsch

hier der Rest des Kommentars .... sie waren mega lecker und kamen auch als kleine kreativ- Geschenke gut an. Das nächste mal nehme ich weniger Zucker. Allerdings nicht aus Geschmacksgründen sondern eher des schlechten Gewissens wegen

29.12.2016 21:50
Antworten
Logokatsch

Mittlerweile sind alle alle

29.12.2016 21:48
Antworten
Logokatsch

Ich wusste nicht was ich mit dem Eiweiß machen sollte was vom Eggnog übrig war... also kam dein Rezept wie gerufen. der fertige Teig ist super zum verarbeiten. ich habe kugeln geformt und sie mir einer Gabel flach gedrückt. gerade sind sie im ofen. ich bin gespannt wie sie fertig schmecken.

22.12.2016 21:03
Antworten
Tausendfrau

Superlecker! Vielen Dank für das Rezept!

11.06.2013 18:53
Antworten
gloryous

Hallo! Ich habe die Amaretti gebacken, da ich vom Sauce Hollandaise-Kochen noch Eiweiß übrig hatte. Statt des Bittermandelöls habe ich etwas echte Vanille genommen. Bei mir sind die Amaretti beim Backen nicht auseinander gelaufen und auch nicht hart geworden. Ich habe mit einem TL etwas Masse abgestochen, zu einer Kugel geformt und auf ein Backblech gesetzt. Die Kekse sind sehr lecker, schnell und einfach gemacht und eine tolle Möglichkeit Eiweiß zu verwerten! Ich musste sogar das Rezept weitergeben! Vielen Dank für das tolle Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

24.05.2013 16:20
Antworten
Katjos

Hallo @all! Nachdem ich nach diesen Amaretti süchtig bin, habe ich jetzt auch schon einiges mit ihnen erlebt. Einmal waren sie hart wie Stein, daß liegt dann aber an den 170°C bei Umluft. Weil ich sie beim nächsten mal mit Ober-/Unterhitze bei 170°C gebacken und schmecke da - total knusprig außen und aldente innen. Deshalb mache ich sie jetzt nur noch mit Ober-/Unterhitze. Liebe Grüße, Katjos

16.09.2004 18:59
Antworten
Katjos

Habe die Amaretti heute mit einer kleinen Abwandlung gebacken. Ich habe die Mandeln vorher in einer Pfanne angeröstet, damit sie nicht so süß sondern eher mandelig werden. Egal wie ich sie mache: EINFACH LECKER! Danke für das geniale Rezept! Gegen das Verlaufen habe ich mir auch was einfallen lassen. Es gibt doch Flexiformen in kleinen größen, z. B. Blatt und Rose (Fa. Lurch). Da sehen die Amaretti gleich noch viel leckerer aus. HILFE ich bekomm Entzugserscheinungen ;-) Viel Spaß beim Genießen, Katjos

28.08.2004 21:56
Antworten
claudia.S1972

Habe sie gerade aus dem Ofen geholt, schmecken sehr lecker, aber auch SEHR süß. Leider sind sie bei mir auch verlaufen, aber ich werd sie sicher noch öfter machen, mit weniger Zucker. Schneller kann man keine Kekse backen. Vielen Dank, für das Rezept. claudia

11.01.2004 17:54
Antworten
karaburun

Schmecken taten die Amarettis sehr gut, aber bei mir sind sie steinhart gewordeb. Muss die glaub ich, noch mal ausprobieren.

18.09.2003 16:47
Antworten
schultes-puppen

Hallo, ich bin begeistert. Sie schmecken toll. Aber was mache ich falsch, bei mir laufen die Häufchen im Ofen zu flachen Talern ?? Liebe Grüße K. Schultes

28.11.2002 08:08
Antworten