Gemüse
Vegetarisch
Suppe
gebunden
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Frühling
Resteverwertung
Vollwert
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Spargelcremesuppe mit Kartoffeln

vegan, einfach, ein wohlschmeckendes Resteessen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.07.2010 225 kcal



Zutaten

für
250 g Spargel, gekochter vom Vortag, das Spargelwasser aufgehoben
5 m.-große Kartoffel(n), gekochte vom Vortag
1 Schuss Öl
150 ml Wasser
100 ml Sojamilch (Sojadrink), Hafermilch oder Mandelmilch
3 EL Speisestärke
Gemüsebrühe, gekörnte
Salz
Muskat
evtl. Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
225
Eiweiß
7,85 g
Fett
5,22 g
Kohlenhydr.
35,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln, bis auf eine, in kleine Stücke schneiden, die restliche Kartoffel gesondert mit einer Gabel ein wenig zerdrücken.

Öl in einem Topf erhitzen, die Kartoffelstücke dazu geben und etwas anbraten.

Das Spargelwasser mit Wasser auf ca. 1 Liter ergänzen, zu den Kartoffeln geben und zum Kochen bringen. Kocht die Suppenbasis, einen Teil des klein geschnittenen Spargels und etwas gekörnte Brühe dazu geben. Einige Minuten köcheln lassen, dann glatt pürieren. Die vegane Milch mit der Speisestärke verrühren und dann in die Suppe gießen, dabei ständig rühren, da die Mischung die Suppe recht schnell andicken lässt. Nun den restlichen Spargel und die zerdrückte Kartoffel hinzufügen, nochmal aufkochen lassen und mit Salz, Muskat und nach Belieben etwas Zitronensaft abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sabiwp

Super lecker! Hab nach einer veganen Alternative gesucht weil wir uns seit einem Jahr vegan ernähren. Hab die Suppe mit Mandelmilch zubereitet. Fünf volle Sterne von mir 😋😋

25.05.2019 14:12
Antworten
Parmigiana

Hallo, wirklich lecker, die Suppe habe ich schon vor ein paar Tagen gekocht und heute gab es die letzten Reste. Ich habe für das Rezept Reismilch genommen. Die Zitrone rundet alles schön ab und am Ende habe ich Schnittlauch über die Teller gestreut. Danke fürs Rezept! parmigiana

26.06.2016 21:08
Antworten
SHIELDAgentJ

Dass dieses Rezept noch keine Bewertungen oder Kommentare hat, wundert mich - diese Suppe ist fantastisch! Habe sie heute ausprobiert, weil ich speziell nach einem Rezept ohne Mehl und Obers/Sahne gesucht habe, und sie ist sehr gut gelungen - habe allerdings nur die halbe Menge an Stärke genommen, da die Suppe schon so relativ sämig war und nicht mehr so viel eingedickt werden musste, aber das ist ja Geschmackssache ;) Super Sache, werde ich jetzt in der Spargelzeit bestimmt öfter kochen! Vielen Dank!

31.05.2015 22:28
Antworten