Bewertung
(25) Ø3,96
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
25 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.07.2010
gespeichert: 1.116 (5)*
gedruckt: 5.466 (53)*
verschickt: 24 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.03.2006
1.201 Beiträge (ø0,25/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Linsen, rote
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n)
1 Stängel Zitronengras
1 TL Fenchelsamen
1 EL Mehl
1 TL Backpulver
  Salz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen über Nacht einweichen oder mindestens 6 Stunden. Am nächsten Tag in ein Sieb schütten und abtropfen lassen.

Zwiebel, Knoblauch und Chilischote klein hacken. Beim Zitronengras oberes und unteres Ende ein bisschen wegschneiden und den Rest auch hacken. Alles, was wir gerade zerhackt haben, zusammen mit den Linsen pürieren. Mehl, Backpulver, Fenchelsamen und etwas Salz dazugeben und alles gut vermischen.

Den Teig zu Bällchen formen, etwa Tischtennisballgröße. Die Bällchen in Öl goldbraun frittieren oder mit etwas Öl bepinseln und ca. 20 Minuten im Ofen bei 200° backen, dabei gelegentlich wenden.