Absolut kalorienarme Sattmach - Suppe


Rezept speichern  Speichern

ohne Fett

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 21.07.2010 37 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Karotte(n)
1 Handvoll Cocktailtomaten
750 ml Gemüsebrühe
½ m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
37
Eiweiß
1,17 g
Fett
0,33 g
Kohlenhydr.
7,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Geraspelte Karotten in der Gemüsebrühe ca. 10 - 15 Minuten kochen. Cocktailtomaten halbieren. Kurz in die Suppe tun, umrühren, und nach ca. 1/2 Minute die Tomaten herausholen und die Haut abziehen. Wieder in die Suppe geben. Zwiebeln dazugeben und die Suppe 15 - 30 Minuten kochen. Wenn es zu wenig Flüssigkeit wird, immer wieder Brühe nachgießen.

Nach der Kochzeit die Suppe mit einem Mixstab fein pürieren (oder mit dem Mixer) und nochmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Falls die Suppe noch zu sämig ist, etwas Brühe nachgießen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, die Suppe hat mir sehr gut geschmeckt! Ist schnell und einfach zu kochen. Da ich sie aber etwas sämiger haben wollte, habe ich noch 2 Pellkartoffeln, die vom Mittagessen übrig waren, untergemixt :-P Lieben Gruß W o l k e

10.07.2021 17:40
Antworten
Wolke4

Ach so, wollte doch noch sagen, dass ich die Tomaten nach dem enthäuten natürlich wieder in die Suppe gegeben habe LG

10.07.2021 17:43
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo haidi, ich habe die fehlenden Angaben nach meiner Schätzung ergänzt. Vielleicht meldet sich SHanai ja noch. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.05.2019 13:47
Antworten
haidi

Hallo Heidi, ich kenne mich nicht mit den Regeln aus, aber hätte man das dann nicht auch in die Schritt-für-Schritt-Anleitung schreiben können? Ich stelle mir gerade meine Tochter vor, die als absoluter Anfänger hier mit diesem an sich einfachen Rezept überfordert wäre. Liebe Grüße, Haidi

29.05.2019 15:37
Antworten
schasti

In die Schritt für Schritt Anleitungen können wir nicht eingreifen. Am besten du schreibst trekneb an, nur sie kann das ändern. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

29.05.2019 15:51
Antworten
skaalex

habe noch einen Schuß Rotwein, etwas Salz, Pfeffer und Majoran reingemacht!! außerdem hab ich den Tipp mit dem Knoblauch übernommen!! schmeckt so absolut super =) danke für das rezept

09.08.2011 20:42
Antworten
SHanai

Wow, danke für den Tipp :-) muss ich beim nächstes mal unbedingt probieren ;-)

17.09.2011 21:07
Antworten
SHanai

danke :)

17.09.2011 21:07
Antworten
tinaborer

habe noch 1 Knoblauchzehe und 1 EL Sauerrahm hinzugefügt und mit Pfeffer und Paprika nachgewürzt. Schmeckt gut, geringer Aufwand, geht schnell, macht satt, passt ideal zum Abnehmen LG TINA

29.03.2011 20:36
Antworten
SHanai

Hi du ;-) dankeschön für deinen tollen Kommentar!

29.03.2011 21:25
Antworten