Bewertung
(14) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.07.2010
gespeichert: 310 (0)*
gedruckt: 1.597 (10)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.05.2010
96 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

300 g Mehl
250 g Quark
Ei(er)
100 ml Milch, lauwarm
1 TL Salz
500 g Pflaume(n)
250 ml Apfelsaft
1 Stange/n Zimt
1/2 Pck. Puddingpulver, Vanille
2 EL Vanillezucker
50 g Butter
70 g Mohn
60 g Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Quark, Eier, Milch und Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Bei Bedarf noch etwas Mehl hinzufügen, der Spätzleteig muss zäh und schwer reißend vom Löffel fallen. Den Teig etwa eine Stunde ruhen lassen und zwischendurch immer mal wieder umrühren.

In der Zwischenzeit das Kompott zubereiten. Hierfür die Pflaumen waschen, entsteinen und in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Apfelsaft und der Zimtstange aufkochen lassen. Anschließend die Zimtstange wieder herausnehmen. Das Puddingpulver mit dem Vanillezucker und etwas Saft oder Wasser anrühren und in das Kompott rühren. So lange köcheln lassen, bis das Kompott etwas andickt.

Jetzt den Teig durch eine Spätzlepresse oder -reibe in kochendes Salzwasser geben und einmal aufkochen lassen. Die Spätzle aus dem Topf schöpfen, wenn sie oben schwimmen und abtropfen lassen.

Die Butter in einer Pfanne schmelzen und die Spätzle darin schwenken. Mohn und Puderzucker dazugeben und unterrühren. Mit dem Pflaumenkompott servieren!