Spargelcremesuppe


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.14
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 21.07.2010



Zutaten

für
500 g Spargel (Suppenspargel)
500 ml Brühe
1 EL Butter
1 Prise(n) Salz
1 TL Mehl
100 ml Weißwein
etwas Petersilie
125 g Schlagsahne
1 Eigelb
Pfeffer, weißer aus der Mühle
Muskat, frisch gerieben
Zitronensaft
evtl. Schinken, in Streifen geschnitten oder
Garnele(n)
evtl. Croûtons aus Weißbrot

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Spargel waschen, schälen und die Köpfe ca. 4 cm lang abschneiden. Die Köpfe beiseitelegen und den restlichen Spargel in kleine Stücke schneiden.

Die Brühe in einem Topf aufkochen. 1 TL Butter und eine Prise Zucker hinzufügen und die Spargelstücke hineingeben. 20 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen. Anschließend im Mixer pürieren.

Die restliche Butter zerlassen, das Mehl darüber stäuben und unter Rühren goldgelb anschwitzen. Mit dem Weißwein aufgießen. Die pürierte Spargelsuppe unterrühren und zum Kochen bringen. Die Spargelköpfe einlegen und etwa 8 Minuten leise köcheln lassen.

Die Petersilie waschen, trockenschütteln und fein hacken. Die Sahne halbsteif schlagen. Das Eigelb mit der Hälfte der Sahne verquirlen. Die Suppe vom Herd nehmen und die Ei-Sahnemischung langsam einrühren. Mit Muskat und Zitronensaft abschmecken.

Die Spargelcremesuppe in Teller füllen und mit der restlichen Schlagsahne und der Petersilie garnieren. Als Einlage kann man gekochte Schinkenstreifen oder Weißbrot-Croûtons dazu reichen.

Tipp: Evtl. die Menge verdoppeln und dann den Rest einfrieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Die erste Spargelsuppe dieses Jahr...... Ich habe mich für dein Rezept entschieden und habe es nicht bereut. War sehr lecker. Ich habe die Suppe ohne weitere Zutat wie Schinken gegessen. Freue mich schon auf die zweite Portion :-) Ein Foto bekommst du auch. LG

28.04.2018 19:50
Antworten
KochMaus667

Hallo Sthern, zum Saisonabschluß gab es nochmal Spargelcremesuppe. Habe mich an Dein Rezept gehalten, bis auf die Brühe. Ich koche auch die Spargelschalen und -abfälle aus! Ansonsten alles Gut, alles lecker. Ich habe noch ein paar Garnelen angebraten und in der Suppe serviert. LG Jutta

01.07.2015 15:20
Antworten
wonderful-dessous

Super lecker! Aber als kleiner Tipp: Erst die Schalen auskochen und hiervon dann 500ml Flüssigkeit nehmen, das intensiviert den Geschmack.

14.04.2014 18:53
Antworten