Bewertung
(18) Ø3,90
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.07.2010
gespeichert: 1.304 (2)*
gedruckt: 4.744 (6)*
verschickt: 27 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.05.2010
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

10  Fischstäbchen
Paprikaschote(n), gelb
Gemüsezwiebel(n)
1 Tasse Reis
3 EL Öl (Bratöl)
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischstäbchen im Kühlschrank leicht antauen lassen, anschließend jeweils 1 Fischstäbchen in 3 gleichgroße Teile schneiden. Die gelbe Paprika in Würfel schneiden (die Größe der Paprikawürfel sollte sich an den Fischstäbchenwürfeln orientieren). Die Gemüsezwiebel schälen, vierteln und die einzelnen Zwiebelringe voneinander trennen.

Nun abwechselnd Paprika, Zwiebel und Fischstäbchen auf 8 Schaschlikspieße spießen, bis alles aufgebraucht ist. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schaschlikspieße bei mittlerer bis höherer Hitze ca. 10 - 15 Minuten knusprig braten.

Den Reis mit 2 Tassen Wasser aufkochen lassen und bei geringer Hitze leicht köchelnd in ca. 15 Minuten garen. Mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Als Dip zu den Fischstäbchenspießen schmeckt am besten Remouladensoße oder Cocktailsoße.