Joghurt - Tiramisu mit Erdbeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 13.01.2004 449 kcal



Zutaten

für
250 g Joghurt (Sahnejoghurt), griechischer
100 g Zucker
50 ml Orangensaft
50 ml Wein, weiß, trocken
500 g Erdbeeren
12 Löffelbiskuits
150 ml Schlagsahne
½ Pkt. Sahnesteif
1 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Joghurt 20 Minuten in einem Tuch abtropfen lassen und ausdrücken. 80 g Zucker mit Saft und Wein aufkochen und abkühlen lassen. 100 g Erdbeeren mit dem restlichen Zucker pürieren und durch ein Sieb streichen.
Die Biskuits auf 4 Teller verteilen und mit Zucker-Orangen-Sirup beträufeln, bis sie den Sirup aufgesaugt haben.
Die Sahne mit dem Sahnesteif schlagen. Den Joghurt mit dem Puderzucker verrühren und die Sahne unterheben.
Nun die Joghurtcreme auf den Biskuits verteilen, dann die Erdbeeren.
Vor dem Servieren das Erdbeerpüree über die Erdbeeren träufeln.

Auch mit Himbeeren schmeckt es sehr gut!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept, da mein Mann keine Löffelbiskuit mag habe ich Amarettinis genommen aber sehr lecker. LG Omaskröte

31.05.2018 13:12
Antworten
Spassherz

So nun habe ich mich auch rangewagt, obwohl ich das Rezept in einiger Art abgewandelt habe. 1. No Alkohol ... einfach mehr O-Saft :-) 2. meine Schichten sahen so aus, das Löffelbiskuit, dann die pürierte Masse von Erdbeeren, danach habe ich noch nen paar Erdbeeren klein geschnitten, dann kam erst die Joghurt Masse.... und wieder ein paar Erbeeren zur Deko+ nen bisle Schokostreussel.... und nun? Naja, gegessen wird heut Mittag. Alles sind schon sehr gespannt :-)

12.03.2011 14:28
Antworten
andi85

Hallo. Ein tolles Rezept. Ich nehme statt der Sahne "falsche Schlagsahne" damit es nicht so schwer wird. Geschmacklich kennt man kaum einen Unterschied. Lg Andi

07.06.2008 15:39
Antworten
heike50374

Hallo, ich habe beim Zucker gespart und auch nur Orangensaft genommen. Als Topping gab es noch zerbröselte Amarettini. Es ist ein sehr leckeres Dessert, und auch nicht so mächtig. Vielen Dank für das Rezept Heike

21.05.2007 09:33
Antworten
genovefa56

Ja,tolles Rezept, ich habs auch mit Naturjoghurt gemacht. LG Grete

12.07.2004 18:08
Antworten
rt2712

Hört sich raffiniert an...Um auch im Winter in den Genuß des Erdbeer-Tiramisus zu kommen, nehme ich tiefgefrohre Erdbeeren, sie sind süßer als die teuren Export-Wintergattungen. :-)

27.01.2004 21:20
Antworten
ronomu

Den Namen hat das Rezept nicht von mir. Aber ich denke mit viel gutem Willen kann man die Bezeichnung Tiramisu durchgehen lassen. :-)

18.01.2004 18:28
Antworten
Lang51

Hallo Robert, also wieso dieses Rezept Tiramisù im Namen hat, frage ich mich, denn ausser Löffelbiscuits und Zucker hat es nichts mit Tiramisù gemeinsam, aber ich habe es gemacht mit den ersten, sündhaft teuren und gar nicht sonderlich süssen Erdbeeren und es hat uns sehr gut geschmeckt! Danke fürs Rezept, auch wenn ich es für uns auf Joghurt-Erdbeer-Dessert umgetauft habe. ;-)) Liebe Grüsse, Annemarie

18.01.2004 15:04
Antworten
ronomu

Probier es mal mit Naturjoghurt. Du kannst ja nach dem Abtropfen vorichtig etwas geschlagene Sahne unterheben.

18.01.2004 05:03
Antworten
wreesi

@ ronomu: Dein Rezept hört sich sehr lecker an. Griechischer Joghurt ist bei uns nicht zu bekommen. Geht auch Naturjoghurt mit Sahne vermischt? LG Petra

16.01.2004 16:45
Antworten