Mehlklöße mit Spinatsoße und Bratwurst


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

sehr lecker und einfach zuzubereiten!

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 17.07.2010



Zutaten

für

Für die Klößchen:

3 Ei(er)
250 g Mehl
⅛ Liter Milch
½ TL Salz
etwas Öl
n. B. Wasser zum Kochen

Für die Sauce:

1 Paket Rahmspinat (TK)
½ Würfel Brühe, fette
n. B. Milch
Salz
etwas Kaffeesahne (Tassenportion), evtl.
4 Bratwürste
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Einen großen Topf zu 3/4 gefüllt mit Wasser auf dem Herd heiß werden lassen, bis das Wasser kocht. Alle Zutaten für den Mehlkloßteig in einer Schüssel mit einem Holz-Rührlöffel verrühren, bis der Teig Blasen schlägt.

Mit einem Esslöffel soviel Teig entnehmen, bis er gehäuft voll ist und mit einem zweiten Löffel in das heiße Wasser geben. Die Hitze nur etwas reduzieren, weil es sprudelt – das Wasser sollte aber noch kochen. Mit einem Rührlöffel mehrmals umrühren. Die Klöße schwimmen sehr bald an der Oberfläche. Wenn alle Klöße im heißen Wasser sind, insgesamt 5 min. kochen lassen. Mit einer Schöpfkelle entnehmen.

Eine Pfanne mit Öl auf den Herd stellen und heiß werden lassen. Die Klöße in die Pfanne geben und von beiden Seiten braun werden lassen (die Teigmenge reicht für 2 Pfannen). Vorsicht: Die Hitze nicht allzu hoch einstellen, da sie sonst sehr dunkel werden können! Je nach gewünschter Bräunung herausnehmen.

Während die Klöße in der Pfanne sind, einen Topf auf den Herd stellen und den Spinat hineingeben. Mit dem Brühwürfel würzen. 1 mittelgroße Tasse Milch hinzugeben (auch mehr oder weniger Milch ist ok – soviel, bis die Konsistenz für Sie ideal ist) und mit Salz und der Kaffeesahne abschmecken. Wenn es Ihnen zu fade schmeckt, einfach wieder etwas von einem Brühwürfel hinzugeben. Abschmecken - fertig.

Die Bratwürste in einer Pfanne in etwas Öl braten (wer mag, kann auch nur 2 Würste nehmen).

Abwandlung: Man kann diese Klöße auch gut nur mit der Spinatsoße oder reinem Spinat essen - ohne Bratwurst. Anstelle der Bratwurst kann man auch Fleisch dazu braten, wie z. B. Putenschnitzel.

Falls Klöße übrig bleiben, schneiden Sie diese später oder am nächsten Tag in Streifen und geben Sie diese nochmals in eine beölte Pfanne, damit sie heiß werden.

Verquirlen Sie - je nach Bedarf und Menge der Klöße - Eier und fügen Sie Salz, Pfeffer, klein geschnittene Petersilie hinzu und geben Sie die Eiermasse über die Mehlklöße. Lassen Sie so lange in der Pfanne, bis die Eier durch sind. Dazu kann man einen grünen Blattsalat essen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

NoName1980

Hallo twix_j vielen Dank für das Rezeptbild. Das sieht sehr lecker aus. Ich hoffe es hat geschmeckt :)

13.08.2021 12:14
Antworten
NoName1980

Natürlich muss man die geschnittenen klöße in der pfanne erst so lange anbraten bis gewünschte bräune vorhanden ist,dann verquirlte eier dazu und mehrfach rühren damit nichts anbrennt. Sobald die eier durch sind,sind sie fertig :-).

14.12.2012 06:10
Antworten
NoName1980

Die mehlklöße sind ein rezept von meiner oma :-) und mir schmecken sie wirklich sehr leeecker :-).

14.12.2012 06:05
Antworten