Fleisch
Vorspeise
Hauptspeise
warm
Party
Geflügel
Braten
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Hühnchen im Teigmantel mit Honig und Senf

Tapas

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 17.07.2010 1467 kcal



Zutaten

für
3 Hühnerbrüste, in 2,5 cm große Würfel geschnitten
Salz und Pfeffer
2 Ei(er)
Mehl, zum Bestäuben
4 EL Olivenöl
100 ml Honig, flüssig
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Sojasauce

Nährwerte pro Portion

kcal
1467
Eiweiß
127,26 g
Fett
44,53 g
Kohlenhydr.
136,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hühnerstücke in eine Schüssel geben. Mit Pfeffer und Salz würzen. Die Eier über dem Hühnchen aufschlagen und sorgfältig mit den Händen vermischen. Soviel Mehl unterkneten, daß die Hühnerstücke von einem dicken Teigmantel umhüllt sind. Die Eier-Mehl-Mischung sollte so dick sein, dass sie nicht mehr tropft.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hühnerstücke darin ca. 15 Min. unter häufigem Wenden braten. Vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer bestreuen.
Honig mit Senf und der Sojasauce vermischen, über das Huhn geben und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lionza

Ich habe anstatt Mehl, Maizena oder Kartoffelmehl genommen und die Soße zum übergiessen aus Honig,Senf und Sojasauce mit etwas Sambal Olek etwas "verschärft" je nach Gusto gibt das noch eine sehr pikante und leckere Note. Es ist seit Jahren bei meiner Familie jnd Freunde der absolute Renner

12.06.2018 20:43
Antworten
Britaliana

Einfach...und super lecker. Kenne das Gericht aus unserer Tapasbar....das Rezept steht dem in nichts nach. Das Zubereiten hat sehr gut funktioniert, wichtig ist, dass man das Ei richtig verteilt. Praktisch, weil man mit einer Schüssel auskommt. Ich habe das Mehl zum Teil durch Speisestärke ersetzt, dadurch wird das Hähnchen super zart und saftig. Die Soße war uns erst zu honiglastig, aber ich hatte auch Dijon Honigsenf genommen. Mit ein bisschen Zitrone und Pfeffer war es dann aber perfekt. Wir hatten Freunde zum Tapasabend da...und um die Soße haben sich alle gerissen. Danke für die tolle Rezeptanregung, 5 Sterne von mir!

20.02.2017 14:17
Antworten
Rüve

Klappt so nicht

21.05.2016 12:57
Antworten
Lecker1412

Hallo, für wie viele Person kann ich das Rezept rechnen? Gruß

30.10.2014 16:05
Antworten
meandmyself

Ich habe die hähnchenwürfel in einer lock und lock dose gehabt (geht natürlich auch tupper etc.). darein hab ich die zwei eier geschlagen und ca. 4 gehäufte esslöffel gesiebtes mehl gegeben, zugemacht und gut durchgeschüttelt. hat super geklappt. die soße werde ich definitiv auch noch öfters machen,aber auch das hähnchen im teigmantel war sicherlich nicht mein letzes mal. Danke für das rezept. alle waren begeistert. hab allerdings in die soße noch sesamöl und sesamsamen gegeben. lg!

30.08.2012 23:26
Antworten
brownie74

Da muß ich Dir Recht geben, es ist ne klebrige Angelegenheit, das hätte ich dazu schreiben sollen, sorry. Aber dennoch kommt das Hühnchen bei Tapas-Abenden immer gut an.

25.04.2011 07:07
Antworten
Rockys-Mama

Bei mir hat die Sache mit dem Teig überhaupt nicht hingehauen, war ein einziges Geklumpe! Schade... Habe es so wie im Rezept beschrieben durchgeführt! :( Jedoch war die Soße super Spitze, die wird es auch künftig öfter bei uns geben!

23.03.2011 09:19
Antworten