Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.07.2010
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 383 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Risotto, oder Milchreis
1 kleine Zwiebel(n)
750 ml Gemüsefond
  Olivenöl
50 ml Weißwein
50 g Parmesan
250 g Putenbrust, geschnetzelt
2 EL Kartoffelstärke
500 g Spargel (-bruch)
  Butter
  Zucker
1 EL Sherry
1 EL Sojasauce
1/2 TL Chilischote(n), getrocknet
  Öl (Knoblauch-)
  Salz und Pfeffer
100 g Zuckerschote(n)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel schälen und bei Bedarf in mundgerechte Stücke schneiden. Putengeschnetzeltes waschen, trocken tupfen und in Kartoffelstärke wenden. Zuckerschoten waschen, putzen und ggfs. halbieren. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden.

Den Gemüsefond in einem Topf erwärmen und warm halten. Salzwasser für den Spargel zum Kochen bringen.
Dann werden die Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl angeschwitzt. Wenn sie glasig sind, kommt der Reis hinzu, bis auch er glasig wird. Alles mit dem (nach Möglichkeit zimmerwarmen) Weißwein ablöschen. Sobald die Flüssigkeit aufgenommen ist, wird der Gemüsefond kellenweise dazugegeben. Rühren nicht vergessen!

Während dessen wird das Putengeschnetzeltes kurz angebraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, Sherry, Sojasauce, Chili, Salz und Pfeffer dazu geben und alles zugedeckt ziehen lassen. Das Fleisch trocknet so nicht aus und bleibt schön saftig, ist aber trotzdem gar.
Der Spargel wird im Salzwasser mit Butter und Zucker gar gekocht, ca. 3 Minuten bevor er gar ist, können die Zuckerschoten mit ins Wasser, sollten gar, aber bissfest sein.

Wenn das Risotto fast fertig ist, also vielleicht 2 Minuten vorher, Pute, Spargel und Zuckerschoten dazugeben. Alles mit dem Parmesan vermengen und kurz weiter ziehen lassen. Zum Schluss nochmal mit Salz, Pfeffer und Knoblauchöl abschmecken und sofort servieren.