Zutaten

900 g Blattspinat (TK)
 n. B. Wasser, evtl.
500 g Cocktailtomaten
3 m.-große Zwiebel(n), evtl. kleine
200 g Kasseler oder
  Schinken, gewürfelt
1 Stück(e) Schafskäse (ca. 200 g)
200 g Ziegenfrischkäse
200 g Käse (Emmentaler oder Bergkäse), gerieben
Lasagneplatte(n)
1 Becher Crème fraîche
  Pfeffer
  Knoblauch
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln vierteln und in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Wenn die Zwiebeln etwas Farbe haben, den tiefgekühlten Spinat dazugeben und mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze auftauen lassen. Notfalls in kleinen Schlückchen etwas Wasser dazugeben (nur so viel, dass es wieder vollständig verdunstet).

Wenn der Spinat aufgetaut und angeschwitzt ist, wird das Kasseler in Würfel geschnitten und dazugegeben. Wer den Geschmack nicht mag, nimmt Schinken oder lässt das Fleisch ganz weg.

Ganz zum Schluss kommen die ungeschnittenen Cocktailtomaten dazu. Wenn die Tomaten zerkleinert werden, geben sie zu zeitig Flüssigkeit ab und verlieren ihren Geschmack! Die Tomaten ca. 10 Minuten garen lassen und dann die Pfanne vom Herd nehmen. Abschließend mit Pfeffer würzen und wer mag, kann hier gehobelten, frischen Knoblauch darüber geben.

In einer Lasagneform werden am Boden zuerst Lasagneplatten ausgelegt, dann kommt die Hälfte der Spinatmasse darauf. Den Schafskäse zerkleinern und die Hälfte auf die Spinatmasse geben. Abschließend mit frisch geriebenem Muskat würzen. Dann wieder Lasagneplatten darüber legen, die zweite Hälfte der Spinatmasse darauf verteilen, den Rest Schafskäse darüber krümeln, nochmals mit Muskat würzen und mit Lasagneplatten abschließen. Darüber den Becher Creme fraîche verteilen, den Ziegenfrischkäse darüber krümeln oder in kleinen Portionen auf die Creme fraîche geben (seid kreativ!). Darüber mit dem geriebenen Käse abschließen.

Das Ganze kommt bei 180°C für ca. 50 - 60 Minuten in den Backofen. Zum Schluss aber bitte mit einer Gabel testen, ob alle Lasagneplatten weich geworden sind.

Der Backofen muss nicht vorgeheizt werden. Für das Gelingen ist es nicht notwendig. Den Knoblauch bitte wirklich nicht in der Spinatmasse mitdünsten, da er so an Geschmack verliert und nach der Backzeit kaum noch Aroma übrig bleibt. Die Menge reicht für drei gute Esser oder vier normale Esser.