Gemüse
kalt
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Pilze
Salat
Schmoren
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflücksalate mit Riesengarnelen und gebratenem Champignongemüse

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.07.2010



Zutaten

für
150 g Blattsalat (Pflücksalate), gemischte grüne
8 Cocktailtomaten
200 g Garnele(n) (King Prawns, TK), aufgetaut
1 kleine Knoblauchzehe(n), gepresst
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
etwas Chilipulver

Für das Gemüse:

250 g Champignons, braune, kleine
1 Paprikaschote(n), rot oder gelb
1 kleine Knoblauchzehe(n), fein gehackt
einige Oliven, schwarze, entsteint
½ EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
1 TL Majoran, gerebelt
1 TL Oregano, gerebelt
1 TL Rosmarin, getrocknet

Für das Dressing:

2 EL Zitronensaft
1 Scheibe/n Ingwer, sehr fein gehackt
1 EL Honig, evtl. etwas mehr
Salz und Pfeffer
½ EL Olivenöl
evtl. Parmesan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Pflücksalat waschen und gut abtropfen lassen bzw. schleudern. Die Cocktailtomaten ebenfalls waschen und ggf. halbieren. Alles in eine Salatschüssel geben.

Die aufgetauten Riesengarnelen mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer, dem gepressten Knoblauch und ein wenig Chilipulver oder -flocken in einer Schüssel gut vermengen und ziehen lassen.

Währenddessen die Champignons putzen, größere halbieren. Die Paprikaschote waschen, Kerne entfernen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Wenn es heiß ist, die Pilze zusammen mit den Paprikawürfeln und dem Knoblauch dazugeben und anbraten. Wenn das Gemüse gut gebräunt ist, die Hitze ein wenig reduzieren und weiter garen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Oregano, Majoran und Rosmarin würzen. Die Gewürze können natürlich nach Geschmack variieren, das Ganze sollte aber eine mediterrane Note erhalten. Wenn die Paprikaschoten weich werden, die Oliven dazugeben und kurz mitschwenken. Dann das Gemüse auf einen Teller geben.

Die Riesengarnelen ohne weitere Zugabe von Öl mit der Marinade in die heiße Pfanne geben. Die Hitze muss nicht mehr erhöht werden, da Garnelen auch schnell trocken werden. Sobald diese leicht gebräunt sind und sich "zusammengekringelt" haben, die Pfanne vom Herd nehmen.

Für das Salatdressing den gehackten Ingwer mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer und Honig gut vermischen. Zum Schluss das Olivenöl dazugeben und ordentlich verrühren. Natürlich kann hier auch mehr Öl verwendet werden. Ich achte allerdings darauf, das Fett in Maßen einzusetzen. Nach Belieben kann auch mehr Honig verwendet werden, das Dressing sollte nicht allzu sauer sein.

Das Dressing über den Pflücksalat und die Tomaten geben und gut vermischen. Dann alles auf 2 Teller verteilen, mit den King Prawns und dem Champignon-Paprika-Gemüse garnieren und gleich servieren.

Wer mag, kann das Ganze auch noch mit ein bisschen frisch gehobeltem Parmesan dekorieren. Dazu passt am Besten frisches Ciabatta und ein Glas fruchtiger Weißwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SCAMPIFAN

Tolles Rezept... Genauso zubereitet wie beschrieben und dazu ein Faltenbrot mit Knobi... Traumhaft;-)))

01.07.2018 20:17
Antworten
Hansdd

Hab's ohne Oliven und mit Lachs gemacht was eben da ist, sehr lecker !

04.05.2018 22:32
Antworten
coolman0

Sehr lecker, das warme Pilzgemüse in Verbindung mit dem Salat, die Garnelen sind dann das I-Tüppfelchen! Dazu gabs Baguette. Danke fürs Rezept!

20.02.2016 19:45
Antworten
oursin

Der Salat hat mir sehr gut geschmeckt. Die schwarzen Oliven habe ich weggelassen und die Garnelen habe ich durch Fisch ersetzt. Bei allem Anderen habe ich mich aber an das Rezept gehalten. Danke für das schöne Rezept! LG oursin

11.06.2013 20:27
Antworten
Ninotschka84

Guten Morgen, vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ja, ich liebe die Kombination Ingwer-Honig. Man kann damit z.B. auch eine Marinade für Huhn basteln. Ist sehr vielfältig einsetzbar ;-) Lieben Gruß Nina

15.09.2011 07:28
Antworten
Gesinche

Hallo, ich habe gestern deinen tollen Salat gemacht. Er wa ratzfatz alle. Besonders das Dressing für den Salat mit Ingwer und Honig hat sehr gut geschmeckt. Man kann es bestimmt auch für andere (asiatische) Salate nehmen. Von mir 5 Sterne. Bitte noch mehr solche tollen Rezepte. Viele Grüße Gesinche

14.09.2011 16:02
Antworten
Ninotschka84

Vielen Dank, das freut mich...

21.03.2011 06:43
Antworten
urhibo09

super lecker,gibt es gleich nochmal!!! danke für das tolle rezept urhibuo9

19.03.2011 17:55
Antworten
Ninotschka84

Wow, das ist ja cool dass es dir so gut geschmeckt hat. Freut mich... Liebe Grüße Nina

09.03.2011 10:18
Antworten
mullemaus_fl

Oh mein Gott, das war soooooo lecker, habe nichts auszu setzen !! von mir gibt es *****

04.03.2011 11:43
Antworten