Vegetarisch
Aufstrich
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lavendel - Knoblauchbutter

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.07.2010



Zutaten

für
250 g Butter
1 Handvoll Lavendel, getrocknet
1 Zehe/n Knoblauch
½ Zitrone(n), Saft davon
Meersalz
Pfeffer, schwarz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Lavendelblüten fein hacken, Knoblauchzehen schälen und pressen und alle Zutaten mit der Butter vermengen. Nach Geschmack mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Passt super zu frischem Brot oder Baguette. Bei uns gab es Dorade in Salzkruste und grünen Salat dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

Die Butter hat sehr gut geschmeckt. Allerdings war mir 1 Zehe Knoblauch zu wenig, weshalb ich nochmal nachgelegt habe. Schön anzusehen mit den Lavendelblüten. Aufs Baguette geschmiert und ab in den Ofen......... LG

01.07.2019 18:58
Antworten
Meli2976

Geht das auch mit frischem Lavendel bzw deren Blüten?

15.07.2017 16:10
Antworten
chica*

Schmeckt wirklich super, egal ob zu Fleisch oder auf Baguette. Zum Probieren habe ich nur ein Viertel der Menge gemacht und dafür 1 TL Lavendel verwendet, das war genau richtig. VG chica

11.06.2016 19:23
Antworten
blacky278

Sehr lecker und eine tolle Alternative zur Kräuterbutter. LG blacky278

08.06.2016 10:14
Antworten
nero_85_08

Super tolles Rezept um den Rest Lavendel auch noch zu benutzen, (Weil man ja schon Lavendel-Sirup und Säckchen gemacht hat). Schmeckt sehr gut, ich als Lavendel Liebhaberin esse diese Butter sehr gerne auf einem Hörnchen zum Frühstück zum dahin schmelzen wirklich. Kann ich nur jedem weiter empfehlen dieses Rezept mal auszuprobieren. (Bin hellauf begeistert):-)

26.10.2013 08:03
Antworten
GrendalsFee

Ich nehme die Blüten dafür. Sieht auch noch hübsch aus ;-)

28.10.2013 14:38
Antworten
Hirnsausen

Klingt gut, und ich will es in den naechsten Tagen ausprobieren. Aber sind es die getrockneten Blaetter, oder die getrockneten Blueten, oder beides?

12.09.2013 11:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo GrendalsFee, habe gerade dein Rezept mit Lavendel aus dem eigenen Garten ausprobiert. Super simpel, super lecker. NUR ZU EMPFEHLEN !!!

22.07.2011 20:09
Antworten