Gekräuterte Schnitzelröllchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnell gemachtes Frühlingsessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 15.07.2010 620 kcal



Zutaten

für
4 Putenschnitzel, à ca. 150 g
4 TL Kräuterbutter, vielleicht mit Bärlauch
60 g Parmesan, gerieben
1 kleine Zwiebel(n)
4 EL Butterschmalz
1 Glas Geflügelfond, 400 ml
5 EL Weißwein
1 Zehe/n Knoblauch
250 g Kirschtomate(n)
5 Stiel/e Basilikum
2 TL Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schnitzel waschen, trocken tupfen und einzeln in einen Gefrierbeutel geben. Mit einem Plattiereisen oder schwerem Topf flach klopfen. Mit Pfeffer würzen und mit der Kräuterbutter bestreichen. Je nachdem, aus welchen Kräutern die Butter besteht, hat man unterschiedliche Geschmacksvarianten. Ich mag sehr gerne Bärlauchbutter. Käse über die Butter streuen, Fleisch fest aufrollen und mit Holzspießchen feststecken.

Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 Esslöffel Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Röllchen darin rundherum anbraten. Zwiebel kurz mitbraten. Mit Wein ablöschen und etwas einreduzieren lassen. Dann Fond dazu geben. Zugedeckt ca. 12 Minuten schmoren lassen.

Knoblauch schälen und hacken. In 2 Esslöffeln Butterschmalz die Tomaten und den Knoblauch ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumblättchen abzupfen und evtl. waschen. Röllchen aus dem Fond nehmen und warm stellen. Stärke und ca. 3 Esslöffel Wasser glatt rühren. In den Fond geben und aufkochen lassen. Abschmecken. (Eleganter kann man den Fond mit eiskalter Butter binden.) Röllchen wieder zugeben. Nach kurzem Durchziehen Röllchen auf einer Platte zusammen mit den Schmortomaten anrichten. Basilikum darüber streuen. Wir essen dazu gerne grünen Spargel (gebraten) und geröstete Backofenkartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dalheimerin

Hallo, sehr schönes Rezept, schmackhaft, schnell gemacht und sieht hübsch aus. Hatte noch Bärlauchbutter eingefroren, die weg sollte und diese Anregung war ideal. Es wurden allerdings Schweineröllchen draus und die Tomaten wurden mitgeschmort, nicht extra. Das Sößchen brauchte ich nicht andicken, es passte so wie es war. Vielen Dank für's Einstellen und liebe Grüße Dalheimerin

09.10.2017 13:43
Antworten
wildebackmaus

Warum hat dieses leckere Rezept noch keiner nachgekocht?! Wir haben das jedenfalls getan und ich war mir mit meinem Mann einig: sehr lecker, schnell gemacht und wirklich einfach. Auch wenn ich den Parmesan vergessen habe (wir haben ihn uns dann später über die Röllchen gehoblet...) das hat toll geschmeckt! Wir hatten dazu Reis und einen grünen Salat. Das Fleisch war wunderbar zart und die Sauce sehr lecker. Vielen Dank für das Rezept, ein Foto lade ich hoch! LG wbm

12.01.2014 20:37
Antworten