Auflauf
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Käse
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mediterraner Kartoffel-Zucchiniauflauf

die frischen Kräuter sorgen für köstlich mediterranen Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 3.68
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.07.2010



Zutaten

für
6 m.-große Kartoffel(n), geschält, gekocht
1 m.-große Zucchini
1 Glas Tomate(n), getrocknete in Öl
1 Paket Schafskäse, ca. 200 g
Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch
1 m.-große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Rosmarin
Thymian
Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kartoffeln in dicke Scheiben schneiden. Die Zucchini schräg, aber dünner (unter 0,5 cm) in Scheiben schneiden. Getrocknete Tomaten über der Auflaufform etwas abtropfen lassen, dann klein schneiden. Knoblauch fein hacken, Zwiebel in dünne Ringe schneiden.

Kartoffeln, Zwiebelringe und Zucchini abwechselnd in Reihen schräg in die gut eingeölte Form schichten, dabei sollten die Zucchini am besten vorher kurz durchs abgetropfte Öl gezogen werden. Knoblauch und getrocknete Tomaten darüber geben, salzen, pfeffern. Kräuter nur grob zerkleinern und darauf geben bzw. zwischen die Schichten stecken. Schafskäse darüber bröseln und mit Olivenöl beträufeln.

In den auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorgeheizten Ofen geben. Nach 20 - 25 Minuten bzw. wenn der Käse gut gebräunt ist, servieren.

Eignet sich als Beilage oder Hauptgericht. Eigenkreation, die uns sehr gut geschmeckt hat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Peterspizza

Hi, ich habe das Rezept in meine Sammlung aufgenommen, weil es natürlich lecker und einfach zu machen ist. Die Zutaten bekommt man um die Ecke. Vielen Dank ! Winziger Punktabzug in der B-Note: es fehlt tatsächlich etwas Flüßigkeit, etwa Tomaten, Schmand, Creme fraiche, Brühe o.Ä. Ich probiere es mal demnächst mit Gorgonzola/Sahne. merci

29.08.2019 20:38
Antworten
godlich

Man könnte vielleicht etwas deutlicher ins Rezept schreiben, dass man die Kartoffeln erst kochen soll.

16.08.2019 20:14
Antworten
Harzdame

Hallo! Der Auflauf war heute unser Mittagessen. Hat gut geschmeckt und war eigentlich auch nicht so trocken. Trotzdem kann ich mir eine Dose Tomaten in der Auflaufform gut dazu vorstellen. Liebe Grüße! Harzdame

06.08.2018 20:00
Antworten
Juli15

Tolles Rezept, auch ohne die getrockneten in Öl eingelegten Tomaten! Vielen Dank! LG Juli15

08.11.2015 15:19
Antworten
Vero27

Super Rezept! Unglaublich lecker und echt schnell gemacht! Schmeckt sehr gut als Hauptgericht oder auch als Beilage beim Grillen. Dankeschön dafür!

11.08.2015 18:37
Antworten
uelleken65

Grundsätzlich lecker und schnell gemacht. Allerdings fehlt dem Gericht ganz klar Flüssigkeit, daher fanden wir den Auflauf zu trocken. Das nächste Mal gebe ich Sahne, Schmand oder Brühe hinzu und bin davon überzeugt, dass der Auflauf dann sehr lecker schmeckt. Den Boden der Auflaufform bedecke ich dann mit angebratenem Hackfleisch, so dass eine weitere Zugabe von Fleisch nicht mehr nötig sein wird. Danke für das Rezept

05.10.2013 10:05
Antworten
sickinana

Wirklich sehr lecker! Einfach und schnell zu machen. Ich finde, der Parmesan gibt dem Ganzen noch was besonderes! Kann ich nur empfehlen. Vielen dank.

24.04.2013 19:54
Antworten
sickinana

Schafskäse mein ich.... :D

20.09.2013 16:34
Antworten
kfg666

Schmeckt sehr gut. Mache den Auflauf schon zum 5ten mal und jeder der davon gegessen hat, war begeistert!

24.10.2012 20:43
Antworten
eflip

Einfach, schnell und lecker. War ruckzuck gemacht und war ratzfatz aufgefuttert. Wird sicher noch öfter wiederholt, dazu gab es Steak. Besten Dank!!

17.04.2012 14:13
Antworten