Eintopf
Europa
Fleisch
gekocht
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Portugal
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefleisch mit Muscheln

Carne de Porco à Alentejana/ portugiesisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.01.2004 435 kcal



Zutaten

für
1 g Schweinefleisch, gewürfelt
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Koriander, frischer
Olivenöl
Pfeffer, frisch gemahlen
Salz
1 kg Muschel(n) (Venusmuscheln), gefroren
Paprikapulver
¼ Liter Wein, weiß, trocken
Lorbeerblätter
6 große Kartoffel(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
435
Eiweiß
31,07 g
Fett
12,14 g
Kohlenhydr.
39,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Schweinefleisch würfeln. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver großzügig würzen. Weißwein dazu geben. 1/2 Stunde marinieren. (Je länger, desto besser, geht auch von einem Tag auf den anderen).
Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser kochen. Zwiebel klein hacken und in einer breiten und hohen Pfanne mit Deckel in Olivenöl andünsten (nicht sparen!). Wenn sie goldgelb sind, Knoblauch in Scheiben und Lorbeerblätter dazugeben.
Inzwischen Schweinefleisch von der Marinade abtropfen und in das sehr heiße Öl geben, schnell anbraten.
Den Rest der Marinade dazugeben und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen. Die gekochten Kartoffeln dazugeben und vorsichtig umrühren. Die Muscheln aufgetaut hinzufügen und zugedeckt ca. 5 min köcheln lassen, bis sie aufgegangen sind. Mit frischem gehackten Koriander vermischen und gleich servieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

smut1968

Ich kenne das Rezept eigentlich mit einem Mix aus Schweinefleisch und geräuchertem , durchwachsenem Speck ( dann kann man sich auch die Chrizo schenken , obwohl es damit noch besser schmeckt )und mit gewürfelten Tomaten ( Dose?!) Schmeckt auch suuuuperlecker. Das mit den Kartoffeln war auch mir neu. Falls jemand keinen Koriander mag , kann er/sie auch ein bischen mojo verde zum Servieren darüberträufeln. Das mochte sogar mein Nachbar , der sonst gar nicht auf Muscheln steht...

05.08.2006 08:39
Antworten
Dirki49

Ich habs wärend meiner Zeit in Portugal gerne gegessen, der Kupfertopf(meinst Du die Cataplana) gehört nicht unbedingt dazu Dirki49

22.11.2005 15:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr lecker. Ein schoener sanfter Geschmack, weshalb die Zugabe von Choizos absoluter Quatsch ist. Auch ein normaler Topf ergab ein wunderbares Gericht. Thanx! drums

05.11.2004 11:59
Antworten
waldkönigin

wieso Kupfertopf? hat das auf den Geschmack einen Einfluss?

07.06.2004 10:22
Antworten
Mikilein

Eines meiner Lieblingsgerichte aus Portugal! Leider habe ich dazu den Kupfertopf nicht, in dem es zubereitet wird. Neu ist für mich die Zugabe der gekochten Kartoffeln. Auf jeden Fall habe ich es mehrfach gegessen und zum Gericht gehören noch die Paprikawürstchen, die man bei uns mit den span. chorizios ersetzen kann. Gruß Miki

12.01.2004 21:12
Antworten