Winzerkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit blauen und weißen Weintrauben

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.07.2010



Zutaten

für
250 g Mehl
1 TL Backpulver
500 g Magerquark
175 g Zucker
5 EL Öl, neutrales
4 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
50 g Grieß (Weichweizen-)
200 g Weintrauben, weiße kernlose
200 g Weintrauben, blaue kernlose

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Mehl, Backpulver, 150 g Quark, 75 g Zucker, Öl und 2 Eier zu einem Teig verarbeiten. Mit diesem eine Tarteform auskleiden. Die restlichen beiden Eier, den restlichen Zucker, den restlichen Quark, den Vanillezucker und den Grieß verquirlen. Die Quarkmasse auf dem Teig verstreichen. Die Trauben waschen, halbieren und bunt gemischt auf dem Kuchen verteilen. Diesen bei 180° (Umluft) etwa 40 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochnixmehr

Gelingsicher, schnell gemacht und einfach lecker. Bei der angegebenen Menge Zucker wird der Kuchen auch nicht all zu süß, was mir sehr gefällt (hängt natürlich auch davon ab, wie süß die verwendeten Trauben sind. Insgesamt ein sehr "locker" und "frisch" schmeckender Kuchen.

05.09.2020 09:17
Antworten
kaizersorchestra

Hallo degra, vielen Dank für den netten Kommentar, schön, dass du auf so leckere (und bekömmliche) Art und Weise Trauben verwerten konntest. ;) Auf die Bilder freue ich mich schon! LG kaizersorchestra

25.10.2011 14:25
Antworten
degra08

Ach, hab ich ganz vergessen: Bilder folgen selbstverständlich! :-)

25.10.2011 11:33
Antworten
degra08

Der Kuchen ist schnell gemacht und sehr lecker und saftig. Ich habe schon lange nach einer Verwertungsmöglichkeit für Weintrauben gesucht, die schon ein wenig länger liegen und die aus der lieben Family keiner mehr essen mag. Ich selbst vertrage Weintrauben wegen des hohen Fruchtzuckergehaltes nicht roh, aber im Kuchen sind sie echt superleicht bekömmlich. Danke für dieses feine, schnell zu machende Rezept! Liebe Grüße, Anette

25.10.2011 11:33
Antworten