Creme
Dessert
Frucht
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Johannisbeer - Honig - Quarkcreme

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.07.2010



Zutaten

für
250 g Quark, (Topfen)
250 g Frischkäse, körniger (Cottage Cheese)
250 g Schlagsahne, (Schlagobers)
3 EL Honig
250 g Johannisbeeren
Zucker
n. B. Waffelröllchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Hälfte der Beeren pürieren und das Beerenpüree mit Zucker abschmecken.

Das Schlagobers steif schlagen und mit Quark, Cottage Cheese und Honig verrühren. Die Beeren unterheben, die Creme in Dessertgläser füllen und oben darauf das Johannisbeerpüree geben.

Nach Belieben mit Waffelröllchen servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Bine68

Hallo, das Dessert hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das schöne Rezept und liebe Grüsse, Bine

12.08.2019 14:25
Antworten
Julia-Bianca

Ein super schönes Rezept für ein schmackhaftes, cremiges Dessert! Den Cottage Cheese habe ich durch die doppelte Menge Quark ersetzt und wir fanden das gelungen. Werde ich auf jeden Fall noch einmal machen. :)

11.02.2019 16:20
Antworten
Anaid55

Hallo Mima, leckeres schnelles Dessert, dass uns gut geschmeckt hat. Hatte nicht so viel rote Johannisbeeren, deshalb noch ein paar weiße. LG Diana

29.06.2018 15:58
Antworten
Dschimaru

Huhu Mima, ich habe dein Dessert heute als Tortenmasse gemacht. Einfach nur super. Danke dafür. Schöne Feiertage.

21.12.2016 14:43
Antworten
mima53

Hallo vielen Dank fürs Ausprobieren meines Rezeptes und für dein positives feedback dazu, ich freue mich, dass es euren Geschmack getroffen hat liebe Grüße Mima

05.01.2017 08:43
Antworten
uschi-s

Superlecker, vielen Dank für das Rezept. Hatte 250 g Quark, 200 g körnigen Frischkäse und 200 g Sahne, die Maße schichtweise in kleine Einmachgläser gefüllt und ab in den Kühlschrank. Nächsten Tag mit auf die Arbeit genommen, mhhh, war das lecker. Besonders der Hüttenkäse bringt den besonderen Geschmack. Werde es aber das nächste Mal mit noch etwas weniger Sahne versuchen, zwecks der Figur ;-) PS: in den Kühlschrank ist wichtig, kalt schmeckts sehr erfrischend! Kommt zu meinen Lieblingsrezepten, 5 Sterne von mir!

29.07.2013 20:49
Antworten
special-agent0

Tolles und einfaches Rezept! Wir hatten noch tief gekühlte Johannisbeeren und haben sie jetzt adäquat verwertet. Sehr lecker!!!! Wir haben allerdings noch ein bisschen Zucker und Vanillezucker in die Masse gegeben. Gibts bestimmt noch öfter! LG Susi

28.03.2013 10:27
Antworten
mima53

Hallo Susi , freut mich, dass es euch geschmeckt hat, danke dir für deinen netten Kommentar und die schöne Bewertung liebe Grüße Mima

03.05.2013 19:57
Antworten
Sue1010

Liebe Mima, nachdem gerade mein Bild freigeschaltet wurde, habe ich bemerkt, dass ich das Rezept noch garnicht kommentiert habe. Dieser Fruchtquark ist wirklich besonders gut, die süße des Quarks , mit der feinen säure der Johannisbeeren , ist eine herrlich erfrischende Sommerleckerei. Meine Jungs und ich sind fast süchtig danach, ich habe den Quark inzwischen schon 6mal gemacht. Danke für dieses leckere Rezept! LG Susi

02.08.2012 08:15
Antworten
mima53

Hallo liebe Susi, hab vielen herzlichen Dank für deine begeisterte Rückmeldung und für deine tolle Punktevergabe zu meinem Rezept*kiss* ich freue mich sehr, dass bei euch dieses Dessert immer wieder so gut ankommt liebe Grüße Mima

13.09.2012 19:08
Antworten