Bewertung
(26) Ø4,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
26 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.07.2010
gespeichert: 1.827 (1)*
gedruckt: 6.382 (53)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
30 g Margarine
Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch
Karotte(n)
Kartoffel(n)
1/2  Sellerie
1 Liter Wasser
  Salz
  Brühe, gekörnte
1/2 Bund Petersilie
200 g Kalbsbrät
60 g Butter
60 g Semmelbrösel
Ei(er)
1/2 Bund Petersilie

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
Zwiebeln in Margarine andünsten und mit der Brühe ablöschen. Zuerst kommen die Kartoffeln in die kochende Brühe, da diese am längsten brauchen um gar zu werden.

In der Zwischenzeit wird der Klößchenteig hergestellt. Butter kurz erwärmen. Brät mit Eier, Semmelbrösel, Salz und Petersilie vermischen, zum Schluß die erkaltete, aber noch flüssige Butter zugeben. Teig auf die Seite stellen.

Die Karotten und den Sellerie zu den Kartoffeln geben. Wenn die Kartoffeln so gut wie gar sind, kommt der Lauch dazu und die Brätklößchen. Achtung die Brühe darf nicht mehr kochen, nur noch sieden!
Die Klößchen können mit einem Löffel geformt werden oder mit den Händen. Auf jeden Fall ein Gefäß mit Wasser bereit stellen zum Anfeuchten der Hände oder des Löffels.

Wenn die Klößchen nach oben kommen, sind sie gar (ca 10 min).
Die Suppe evtl. noch etwas abschmecken mit frischen Kräutern, Salz und Pfeffer.