Schnelles Kürbiskernbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept für den Thermomix

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

6 Min. simpel 13.07.2010 3435 kcal



Zutaten

für
300 g Dinkel
50 g Roggen
250 g Weizenmehl, Type 1050
200 g Kürbiskerne
½ Würfel Hefe, frisch
1 TL, gehäuft Salz
450 g Wasser, lauwarm
10 g Öl
10 g Essig
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
3435
Eiweiß
154,81 g
Fett
135,21 g
Kohlenhydr.
394,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 6 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 6 Minuten
Den Dinkel und Roggen 1 min. auf Stufe 10 mahlen. Die restlichen Zutaten zugeben, allerdings nur 50 g Kürbiskerne, und 3 min auf Brotstufe kneten. Den Teig 15 min. im Topf ruhen lassen. 50 g Kürbiskerne dazugeben und nochmals 1 min. verkneten.
Den Teig in eine gefettete Form geben, mit den restlichen Kürbiskernen bestreuen und nochmals 20 min. gehen lassen.
Im vorgeheizten Backofen 20 min. bei 230 Grad backen dann auf 200 Grad runterschalten und weitere 30 min. backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Schönes und leckeres Brot....tolles Rezept. LG

21.12.2021 20:08
Antworten
OnjaRonja

Super lecker

24.08.2019 08:11
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!!

28.05.2018 14:28
Antworten
Juli15

Super Rezept! Hab anstelle des Weizenmehls Dinkelmehl 1050 genommen und als Öl Kürbiskernöl. Einfach perfekt!!!!!!

04.12.2017 19:40
Antworten
expatwife

Habe dieses Brot schon mehrmals gebacken und es ist immer super gelungen! Gestern hatte ich vergessen Mehl einzukaufen und es aus den Resten gebacken. 100 g Roggen 60 g Weizen und 440 g Dinkel. Hat wunderbar geschmeckt!!

25.05.2016 15:28
Antworten
GINE11021977

Supereinfach und superlecker!!! Danke für das tolle Rezept!!!

05.01.2016 09:18
Antworten
pitgitti

Wirklich gutes Brot und schnell zu machen. Mir ist es gut gelungen, habe ein Bild hochgeladen. Vielen Dank für das Rezept und liebe Grüße. Gitti09

03.06.2013 09:23
Antworten
chrissi43

Nachdem ich das Brot nun schon öfter gebacken habe, möchte ich das Rezept doch mal bewerten. Gibt ein super Brot, und mit den Körnern kann man gut variieren. Ich backe das Brot öfter mal mit Wildhefe, gelingt wunderbar. Danke für das tolle Rezept. Bild habe ich hochgeladen. LG chrissi

20.05.2012 14:13
Antworten
laleba0305

Ich habe vorhin ein richtig leckeres, großes Brot aus dem Ofen gezogen! Lässt sich auch super schneiden, ist saftig aber nicht matschig, hat eine schöne Kruste. Hatte kein Getreide da und habe Dinkel- und Roggenmehl genommen- wiederholenswert!

01.09.2011 21:10
Antworten
saadeka

Geniales Rezept, das sich auch super abwandeln läßt, zb. Sonnenblumenkerne statt Kürbiskerne oder die Sechskornmischung von A*natura statt Dinkel und Roggen... Mittlerweile mein absolutes Lieblingsbrot - weil es lecker ist und so einfach und schnell zu machen! Gruß Saadeka

14.10.2010 22:26
Antworten