Beilage
Gemüse
Grillen
Hauptspeise
kalt
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrillte Zucchini mit Kräuterpaste

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.07.2010



Zutaten

für
100 g Kräuter, frische, z. B. Oregano, Majoran, Thymian, Salbei, wenig Lavendelspitzen, Petersilie, Pimpinelle
3 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehe(n)
½ TL Salz und Pfeffer
3 Zucchini

Außerdem:

Olivenöl und einige Kräuterzweige

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kräuter mit Olivenöl und 2-3 Knoblauchzehen pürieren und die Paste mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuterpaste hält sich in einem kleinen Schraubglas, dunkel gelagert, mehrere Wochen, wenn die Oberfläche immer mit Olivenöl abgedeckt ist.

Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden, auf Alufolie (für den Grill) oder in eine Auflaufform (für den Backofen) leicht überlappend schichten und mit der Kräuterpaste dünn bestreichen; Olivenöl darüber träufeln und mit Kräuterzweigen garnieren.

Auf dem Grill oder im Backofen bei 200° einige Minuten garen. Nicht verbrutzeln lassen! Die Zucchini schmecken warm und kalt!

Tipp: Die Kräuterpaste ist vielseitig verwendbar.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.